Bunter Glasnudelsalat mit mariniertem Tofu

REZEPT DER WOCHE

Bunter Glasnudelsalat mit mariniertem  gebratenem Tofu

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 150 g Erbsenschoten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Pilze
  • ¼ Bund Petersilie
  • ¼ Bund Koriander
  • Salz & Pfeffer
Für die Erdnusssauce:
  • 60 g Erdnussbutter
  • 3 EL warmes Wasser
  • Zesten und Saft einer Bio Limette
  • 1 EL Honig
  • 1 Zehe Knoblauch fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer gerieben
Für den marinierten Tofu:
  • 200 g Tofu {optional geräuchert}
  • 1-2 EL Honig

Zubereitung

  • Glasnudeln laut Packungsangabe zubereiten und zur Seite stellen.
  • Das Gemüse waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Öl kurz anbraten. Mit fein gehackter Petersilie und Koriander würzen, sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Erdnusssauce Seasamöl, Woköl , 4-6 EL Sojasauce und die Thai Curry Paste Red mit den restlichen vorgesehenen Zutaten pürieren.
  • Den Tofu klein schneiden oder reißen und mit der restlichen Sojasauce und Honig marinieren.
  • Die Glasnudeln mit dem Gemüse und der Erdnusssauce gut vermischen und gemeinsam mit dem marinierten Tofu servieren.

Tipp: Schmeckt warm und kalt.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Veggie Frühlingsrollen mit Gurkensalat

REZEPT DER WOCHE

Veggie Frühlingsrollen auf Gemüse mit Spicy Gurkensalat und Asia Dressing

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

Für die Frühlingsrollen:
  • ½ kleiner Kopf Weißkraut
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 4 Stk. Frühlingszwiebeln
  • 1 Stk. Chili
  • 100 g Spinat
  • 2 Pkg. Blätterteig
  • Salz & Pfeffer
  • 200-300 ml Öl zum Ausbacken
Für das Gemüse:
  • ½ kleiner Kopf Weißkraut
  • 2 Paprika
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Fäuste frischer Spinat
Für den Asia Gurkensalat:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Saft einer Bio Limette
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

Für die Frühlingsrollen:

Das Weißkraut halbieren und vom Strunk befreien. Den halben Weißkrautkopf zur Seite legen. Von der anderen Hälfte die ganzen Krautblätter blanchieren und anschließend in feine Streifen hacken.

Paprika, Frühlingszwiebel und Chili waschen, putzen und fein hacken.  Spinat waschen. Das Gemüse gemeinsam in einer Schüssel geben und mit Sojasauce marinieren.

Den Blätterteig jeweils ausrollen sowie in je 6 Vierecke schneiden. Je zwei Esslöffel Gemüse auf die Mitte der Vierecke geben und die Ränder anfeuchten. Je drei der Ecken wie einen Brief zur Mitte falten und zur offenen Ecke hin einrollen. Fest verschließen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingsrollen darin goldgelb backen.

Für das Gemüsebett:

Restlichen Kraut, Paprika und Frühlingszwiebel waschen, putzen und klein schneiden. In einer Pfanne mit Woköl anbraten und mit scharfer Chilisauce abschmecken. Den Spinat unterheben und zusammenfallen lassen. Mit etwas Sojasauce verfeinern.

Für den Asia Gurkensalat:

Die Gurke mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Zwiebel grob hacken. Gurkenstreifen, Knoblauch und Zwiebeln mischen. Sesamöl, Limette, Sojasauce und Honig zu einem Dressing rühren und den Salat damit marinieren. Mit Sonnenblumenkernen bestreut zu den Frühlingsrollen mit Gemüse servieren.

Die Frühlingsrollen auf einem Gemüsebett mit Asia Gurkensalat servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Huhn mit India Sauce

Huhn Hot India Sauce

REZEPT DER WOCHE

Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

Asiatisches Huhn mit Ei

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfilet
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Ei
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke
  • 50 ml Wasser

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Ei versprudeln und das Hühnerfleisch durchziehen.
  • Einen Teil vom Woköl in einer Pfanne erhitzen und die Hühner streifen darin knusprig braten.
  • Für die Hot India Sauce das restliche Woköl mit der Kokosmilch in einer separaten Pfanne erhitzen.
  • Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen.
  • Speisestärke in Wasser anrühren, zur Sauce geben und aufkochen, bis eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit Chilisauce je nach Geschmack schärfen.
  • Die Hühnerfilets mit Hot India Sauce und Basmatireis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Frühlingsrollen mit Spinat

Frühlingsrollen mit Lachs und Spinat

REZEPT DER WOCHE

Frühlingsrollen mit Lachs und Spinat

Frischer Spinat und Lachs, gewickelt in knusprigem Reispapier.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

  • 250 ml Woköl
  • 3 Oyster Sauce
  • Chilisauce scharf
  • Sojasauce

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g frisches Lachsfilet
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 12 Blätter Reispapier (alternativ 1 Pkg. Strudelteig)
  • 100 g Spinat {frisch}
  • 50 g Rucola
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Saft ½ Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken.
  • Den Lachs grob würfeln. Etwas Woköl in einer Pfanne erhitzen.
  • Den Schnittlauch fein hacken. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten.
  • Die Lachswürfel dazugeben. Spinat und Schnittlauch hinzufügen und einköcheln lassen. Mit Zitronensaft und  Oyster Sauce ablöschen. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz auskühlen lassen.
  • Wenn Strudelteig verwendet wird, diesen in Rechtecke schneiden. Die Füllung mit jeweils etwas frischem Rucola auf den Strudel-/Reispapierecken verteilen. Einschlagen und einrollen. Mit Wasser verschließen.
  • 250 ml Woköl in einem Topf erhitzen. Die Frühlingsrollen darin kurz von allen Seiten ausbacken.
  • Mit scharfer Chili Sauce und Sojasauce sofort, noch warm servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Asia Summer Bowl

Asiatische Summer Bowl

REZEPT DER WOCHE

Asia Summer Bowl

Mit unseren asiatischen Summer Bowl fühlt es sich auch im heißen Büro ein bisschen wie im Urlaub an.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Karotten {groß}
  • 2 Avocados
  • 75 g Rucola
  • Saft 1 Limette
  • 1 EL Wasabipaste
  • 1 EL Sesam
  • 1 Faust Pekannüsse
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Reisnudeln in reichlich gesalzenem Wasser laut Packungsanleitung kochen.
  • Die Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Karotten schälen und mit dem Sparschäler dünne Streifen abziehen.
  • Karottenstreifen, Bambussprossen, Avocado, Rucola und Reisnudeln in eine Schüssel geben.
  • Reisessig, Limettensaft, Sesamöl, Salz und Pfeffer, Wasabipaste in einen Mixbecher geben. Mit dem Pürierstab aufschäumen. Gemeinsam mit dem Sesam und den Pekannüssen über den Salat geben und diesen sofort, noch warm genießen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Der Salat schmeckt auch kalt und ist damit ein idealer Lunchsnack.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


GemuesecurryShanShi angerichtet

Gemüsecurry mit Eiernudeln

REZEPT DER WOCHE

Gemüsecurry mit Eiernudeln

Die Nudelvariante mit österreichischem Gemüse

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 3 Paprika (gelb & rot)
  • 75 g Melanzani
  • 100 g Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 g Mais
  • 2 gestrichene EL Currypulver
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • Saft einer halben Limette
  • Salz & Pfeffer
  • Etwas Sesam zum Garnieren
  • 4 El Koriander oder Petersilie (gehackt)

Zubereitung

  • Die Mie Eiernudeln laut Packungsanleitung zubereiten.
  • Die Paprika und Melanzani waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Das Woköl in einer Pfanne erhitzen und die gehackte Zwiebel & Knoblauch darin glasig dünsten. Das Gemüse (Paprika, Melanzani, Tomaten & Mais) hinzufügen.
  • Das Currypulver beimengen und kurz anschwitzen, anschließend mit Gemüsesuppe ablöschen und drei bis vier Minuten köcheln lassen.
  • Mit der Kokosmilch aufgießen und kurz einköcheln lassen. Danach mit Limettensaft, Salz und Pfeffer sowie Chilisauce abschmecken.
  • Die Nudeln unterheben. Das Gemüsecurry mit Sesam und gehackten Kräutern garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dazu passt auch gut Basmati-Reis.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Japanische Nudeln mit Garnelen

Japanische Nudeln mit Garnelen

JAPAN

Wer Garnelen liebt und gerne asiatisch kocht, ist von diesem Nudelgericht bestimmt begeistert.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 3-4 Jungzwiebeln
  • 300 g Broccoli
  • 50 g Fisolen
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 150 g Cocktailgarnelen (essfertig)
  • 300ml klare Rind- oder Hühnersuppe

Zubereitung

  • Mie Eiernudeln kochen (ca. 5 Minuten), abseihen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Jungzwiebeln in 1 cm breite Stücke schneiden. Broccoli in kleine Stücke schneiden, Fisolen halbieren und Knoblauch klein schneiden. Gemüse gemeinsam mit Asiatisches Wokgemüse in ein Sieb geben und mit Wasser waschen.
  • Das Woköl in den erhitzten Wok geben. Garnelen anbraten. Gemüse und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.
  • Mit Suppe ablöschen, Chilisauce süß, Sambal Oelek und Kokosmlich einrühren, bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten köcheln lassen, salzen und pfeffern. Mie Eiernudeln anrichten und Garnelen mit Gemüse darübergeben.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Geröstete Cashewnüsse geben dem Nudelgericht das gewisse Extra.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Thunfisch mit Kartoffelpüree

Thunfisch mit Kartoffelpüree

JAPAN

Das einfache Rezept Thunfisch mit Kartoffelpüree von Shan’shi bringt Abwechslung und asiatisches Flair in die Küche.
Hier findet das Fleischlaberl exotische Vertretung.

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 250 g Thunfisch
  • 300 g mehlige Kartoffeln
  • 30 g Butter
  • 2-3 EL Milch
  • Salz

Zubereitung

  • Thunfisch im Ganzen in einer Marinade aus Woköl, Sesamöl geröstet und Sojasauce einlegen und darin 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen, anschließend das Wasser abgießen, die Kartoffeln ausdampfen lassen und zerstampfen.
  • Butter und Milch langsam einrühren, mit Salz abschmecken. Fertiges Kartoffelpüree warm stellen.
  • Marinierten Thunfisch in einer beschichteten Pfanne 5 Minuten braten und danach in Scheiben schneiden.
  • Sofort heiß mit dem Kartoffelpüree servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dazu knackige Blattsalate oder kurz gegartes Asiatisches Wokgemüse reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Teriyaki-Rindfleisch mit Fisolen und Cashews

Teriyaki-Rindfleisch mit Fisolen und Cashews

JAPAN

Was im Japanischen soviel bedeutet wie „Glanz und Grillen“, ist auch geschmacklich unwiderstehlich.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Rinderfilet
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 300 g Fisolen
  • 6 EL Teriyaki Sauce
  • 1 EL Maisstärke
  • 30 g Cashewkerne

Zubereitung

  • Teriyaki Sauce und Maisstärke verrühren. Rinderfilet in dünne Streifen schneiden und in der Marinade 15 Minuten ziehen lassen.
  • Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Fisolen waschen und die Enden abschneiden.
  • Wok oder Pfanne erhitzen und die Cashewkerne unter Rühren braten bis sie leicht gebräunt sind. Cashwekerne dann beiseite stellen.
  • 2 EL Woköl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen.
  • Fisolen für 7-10 Minuten unter Rühren braten. Danach die Fisolen auf zwei Teller geben und warm stellen.
  • Restliches Woköl erhitzen und Fleisch 5 Minuten kräfitg anbraten.
  • Das Fleisch dann auf den Fisolen anrichten.
  • Mit Frühlingszwiebeln und Cashewkernen bestreut servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Als Beilage eignet sich Basmatireis. Für etwas mehr Schärfe einfach Shan’shi Sambal Oelek dazu reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Rindfleisch mit Orangensauce

Rindfleisch mit Orangensauce

CHINA

Genuss mit feiner Zitrusnote.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Orangen
  • 1 EL Maisstärke
  • 200 g Rinderfilet oder Beiried
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung

  • Knoblauch schälen und fein hacken. Orange auspressen und eine Marinade aus Orangensaft, Knoblauch, Sojasauce und Maisstärke bereiten. Rindfleisch in dünne Streifen schneiden. In der Marinade 15 Minuten ziehen lassen.
  • Frühlingszwiebeln von äußeren Blättern befreien und in 2 cm lange Stücke schneiden. Chop Suey in einem Sieb kurz mit kaltem Wasser abschwemmen.
  • Woköl in Wok oder Pfanne erhitzen. Fleisch zugeben und kräftig 5-7 Minuten anbraten. Frühlingszwiebeln und Chop Suey zugeben und alles bei großer Hitze knackig braten. Die restliche Marinade und bei Bedarf auch etwas Wasser zugeben. Weitere 5 Minuten braten, bis das Fleisch schön durch ist.
  • Die zweite Orange in Scheiben schneiden. Rindfleisch mit Orangenscheiben garniert anrichten.
  • Dazu Basmatireis oder Mie Eiernudeln reichen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Für etwas mehr schärfe Chilisauce scharf oder Sambal Oelek reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus China: