Jiaozi

Jiaozi

REZEPT DER WOCHE

Jiaozi

Chinesische, vegetarische Teigtaschen.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g Weizenvollkorn
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 – 3 Karotten {je nach Größe}
  • 1 kleine Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Fäuste Spinat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Das Vollkornmehl mit dem lauwarmen Wasser und einer Prise Salz zu einem glatten Teig kneten. Im Kühlschrank für 30 Minuten abgedeckt kühl stellen.
  • Die Karotten schälen und grob raspeln. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Sesamöl in eine Pfanne geben. Karottenraspel, Schalotten- und Knoblauchwürfel sowie frischen Spinat darin glasig dünsten. Mit Chilisauce, Salz und Pfeffer vermengen und kurz einköcheln lassen. Etwas auskühlen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Mit einem Glas oder einem runden Ausstecher Kreise {rund 8 cm Durchmesser} ausstechen und je einen Teelöffel Fülle darauf geben. Mit Wasser bestreichen und zusammendrücken. Alternativ mit einer Gabel verschließen.
  • Wasser in einem großen Topf aufkochen. Die vegetarischen Jioazi darin rund 4 bis 5 Minuten köcheln lassen bis sie oben schwimmen. Abseihen und mit etwas Sesamöl beträufeln und mit frischem Basilikum garnieren.
  • Mit Sojasauce und Sweet Chili Dip servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Chinesischer Rindfleischsalat

REZEPT DER WOCHE

Chinesischer Rindfleischsalat

Traditionen zum Neujahrsfest.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 450 g Rindersteak
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz & Pfeffer
  • ½ Zitrone
  • 150 g Cocktail-Tomaten
  • 2 große Karotten
  • 100 g Rucola
  • 100 g Spinat {frisch}
  • ½ Bund Koriander
  • 50 g Sprossen
  • 4 EL Erdnüsse
  • Weißer Sesam
  • Salz & Pfeffer
  • Optional:  2- 3 frische Feigen

Zubereitung

  • Für die Marinade: Die Knoblauchzehen pressen. Mit der Hälfte des Erdnussöls sowie mit den restlichen Zutaten mischen. Steak darin für rund 2 Stunden oder über Nacht einlegen.
  • Für den Salat: Tomaten waschen und putzen, anschließend je nach Größe halbieren oder vierteln. Karotten waschen und mit dem Sparschäler feine Streifen abziehen. Rucola, Spinat und Koriander waschen. Koriander fein hacken. Alle Zutaten gemeinsam mit den Sprossen und den Erdnüssen auf Tellern verteilen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das marinierte Steak in restlichem Erdnussöl von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Die Marinade in die Pfanne geben und einköcheln lassen.
  • Das Steak in Streifen schneiden und mit dem Salat servieren.
  • Die Sauce auf dem Salat verteilen. Mit etwas Öl, weißem Sesam und optional mit Feigen garnieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Schweinsfilet mit Honig-Chili & Sushireis

Schweinsfilet mit Honig-Chili & Sushireis

JAPAN

So fein kann Schwein sein.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 350 g Schweinsfilet
  • 200 g Sushireis (oder Jasminreis)
  • 200 g Karotten
  • 1 EL Honig
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Zucker
  • Pfeffer, Salz

Zubereitung

  • Reis nach Packungsanleitung in einem Topf zubereiten.
  • Karotten schälen, der Länge nach halbieren und in 4 cm lange Stücke schneiden. Schweinsfilet in Scheiben, sowie das Grün der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
  • Chilisauce süß, Sojasauce und Honig in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Karotten darin mit Zucker und einer Prise Salz und Pfeffer für 5 Minuten anbraten. Fertige Karotten beiseite stellen.
  • Das geschnittene Schweinsfilet 4-5 Minuten in einer Pfanne anbraten, anschließend die Marinade über das Fleisch verteilen und bei mittlerer Hitze für 3 Minuten weiter braten lassen.
  • Den gekochten Reis mit dem Reisessig vermengen,das gebratene Schweinsfilet mit den Karotten anrichten und mit den Frühlingszwiebeln und dem Sesam garnieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Japanische Nudeln mit Garnelen

Japanische Nudeln mit Garnelen

JAPAN

Wer Garnelen liebt und gerne asiatisch kocht, ist von diesem Nudelgericht bestimmt begeistert.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 3-4 Jungzwiebeln
  • 300 g Broccoli
  • 50 g Fisolen
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 150 g Cocktailgarnelen (essfertig)
  • 300ml klare Rind- oder Hühnersuppe

Zubereitung

  • Mie Eiernudeln kochen (ca. 5 Minuten), abseihen, abschrecken und abtropfen lassen.
  • Jungzwiebeln in 1 cm breite Stücke schneiden. Broccoli in kleine Stücke schneiden, Fisolen halbieren und Knoblauch klein schneiden. Gemüse gemeinsam mit Asiatisches Wokgemüse in ein Sieb geben und mit Wasser waschen.
  • Das Woköl in den erhitzten Wok geben. Garnelen anbraten. Gemüse und Knoblauch zugeben und kurz mitbraten.
  • Mit Suppe ablöschen, Chilisauce süß, Sambal Oelek und Kokosmlich einrühren, bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten köcheln lassen, salzen und pfeffern. Mie Eiernudeln anrichten und Garnelen mit Gemüse darübergeben.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Geröstete Cashewnüsse geben dem Nudelgericht das gewisse Extra.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Huhn Süß-Sauer

Huhn Süß-Sauer

CHINA

Wo sich unterschiedliche Geschmäcker vereinen.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250 g Hühnerfleisch
  • 200 g Ananas (z.B. Ananasstücke aus der Dose)
  • 1 roter Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Ketchup
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Essig

Zubereitung

  • Das Hühnerfleisch in Würfel schneiden in einer Pfanne oder Wok in Öl anbraten und zur Seite stellen.
  • Paprika und Zwiebel klein schneiden und ebenfalls in Öl 2 Minuten anbraten.
  • Chilisauce süß und das Ketchup zu einer Sauce verrühren und gemeinsam mit der Sojasauce und dem Reisessig zu Paprika und Zwiebel mischen.
  • Bambussprossen abtropfen lassen und abwaschen, danach mit den Ananasstücken und dem Hühnerfleisch dem Gericht untermengen und noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Servieren Sie dazu  Basmatireis.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Hühnerbrust mit pikanten Eiernudeln

Hühnerbrust mit pikanten Eiernudeln

CHINA

Leichte Küche – kräftig gewürzt.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 2 Hühnerbrustfilets mit Haut (ca. 300g)
  • 1 roter Paprika
  • Maiskölbchen (125g)
  • 2 Jungzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl

Zubereitung

  • Mie Eiernudeln laut Packungsanleitung zubereiten und bei Seite stellen.
  • Paprika in Stücke schneiden. Maiskölbchen in ca. 2 cm große Stücke und Jungzwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Backofen auf 80 Grad vorheizen.
  • Hühnerbrust waschen, mit Küchenrolle trocken tupfen und danach salzen.
  • Öl in Wok oder nicht haftender Pfanne erhitzen und Hühnerbrust darin anbraten. Anschließend in den Backofen geben.
  • Paprika, Maiskölbchen und Jungzwiebel im Bratrückstand anbraten. Knoblauch zugeben.
  • Sojasauce, Chilisauce süß dazufügen, mit den gekosten Nudeln vermengen und kurz anbraten.
  • Hühnerbrust aufschneiden und auf einem Teller anrichten, dazu die Gemüsenudeln servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

1 TL Red Curry Paste bringt noch etwas mehr Schärfe in dieses Gericht.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Entenbrust mit gebratenem Reis

Entenbrust mit gebratenem Reis

CHINA

Das chinesische Rezept Entenbrust mit gebratenem Reis von Shan’shi ist schnell zubereitet und noch dazu gesund!
Kurz gebraten – langer Genuss!

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Entenbrust (ca. 400g)
  • 2 Beutel fertiger Basmati Reis
  • 1 grüner Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

  • Paprika in kleine Stücke schneiden. Zwiebel halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen und gut abspülen.
  • Entenbrust waschen, abtupfen und die Hautseite über Kreuz einschneiden, danach salzen.
  • Wok oder Pfanne erhitzen, Entenbrust ohne weitere Ölzugabe auf der Hautseite scharf anbraten. Wenden und noch etwa 3 Minuten auf der anderen Seite braten.
  • Backofen auf 100 Grad vorheizen. Entenbrust im Backofen 12-15 Minuten garen.
  • In der Zwischenzeit Zwiebel, Paprika, Knoblauch und Bambussprossen im Bratrückstand von Wok 7 Minuten knackig braten. Den fertigen Reis beimengen und mit Chilisauce und Sojasauce abschmecken. Gut durchmischen und noch etwas weiter braten.
  • Die Entenbrust aus dem Ofen nehmen und die Hautseite mit 1 EL Chilisauce süß bestreichen.
  • Entenbrust in Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Dazu servieren Sie Reis.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Shan’shi Chilisauce scharf als Dip dazu reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Lo Mein mit Schweinefleisch

Lo Mein mit Schweinefleisch

CHINA

Eine Offenbarung mit Ingwer und Frühlingszwiebeln.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 200 g Schweinefleisch (Filet oder Minutensteaks)
  • 1 TL brauner Zucker
  • 120 g Champignons
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 große Karotte
  • 2 EL Öl

Zubereitung

  • Schweinefleisch in feine Streifen schneiden. Asia-Marinade aus Sojasauce, Chilisauce süß und braunem Zucker zubereiten und Fleisch darin einlegen.
  • Champignons mit einem feuchten Küchentuch putzen und vierteln. Frühlingszwiebeln putzen und in ca. 0,5 cm starke Ringe schneiden. Knoblauch fein schneiden. Karotte schälen, längs halbieren und in schmale Halbmonde schneiden.
  • Eiernudeln laut Packungsanleitung zubereiten.
  • Währenddessen Öl in heißen Wok geben und Schweinefleisch darin anbraten. Restliche Marinade beiseite stellen. Karotten beifügen. Nach einer Minute Knoblauch und Champignons beigeben.
  • Frühlingszwiebeln zum Fleisch geben und durchschwenken. Die restliche Asia-Marinade und die frisch abgegossenen Eiernudeln beimengen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Für eine extra Portion Schärfe, mengen Sie 1 TL Sambal Oelek unter die fertigen Nudeln.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Mie Eiernudeln mit Tofu

Mie Eiernudeln mit Tofu

CHINA

Feinstes auch für Vegetarier.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 150 g Räuchertofu
  • 200 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl

Zubereitung

  • Räuchertofu in Würfel oder Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Brokkoli in kleine Röschen zerteilen.
  • Öl in Pfanne oder Wok erhitzen, Tofu darin knusprig braten und beiseite stellen. Im Bratrückstand Zwiebel und Brokkoli zugeben und unter Rühren 7 Minuten knackig braten.
  • Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen und abspülen. Mie Eiernudeln nach Anleitung zubereiten und beides zum Gemüse zugeben. Mit Chilisauce süß und Sojasauce abschmecken. Gemüse und Nudeln gut durchrühren und 2-3 Minuten braten. Auf zwei Tellern anrichten und mit gebratenen Tofuwürfeln bestreut servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Diese würzigen Eiernudeln schmecken auch mit anderem Gemüse hervorragend, z.B. mit Bohnenkeimlingen, Karottenscheiben und Erbsenschoten oder mit Champignons, Frühlingszwiebel und Zucchini.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Garnelen mit Bambussprossen in Kokoscreme

Garnelen mit Bambussprossen in Kokoscreme

INDONESIEN

Zum einkrabben gut!

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250 g Garnelen
  • 50 g Erbsenschoten (halbieren)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl

Zubereitung

  • Öl in Wok oder Pfanne erhitzen. Bambussprossen in einem Sieb abtropfen lassen und mit den Garnelen unter Rühren braten. Knoblauch hacken und untermischen und mit Sojausauce und Chilisauce süß abschmecken.
  • Erbschenschoten zugeben, mit Kokosmilch aufgießen und 5 Minuten kochen lassen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Die Garnelen können durch Hüherfleisch ersetzt werden. Statt Bambussprossen passt auch frisches Gemüse wie Paprika, Erbsenschoten, Maiskölbchen, Zucchini oder Champignons.

Weitere köstliche Rezepte aus Indonesien: