Sesambällchen mit roter Bohnenpaste

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 120 g Klebereismehl
  • 40 g Kristallzucker
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 80 ml kochendes Wasser
  • 200 g rote Bohnenpaste, gekühlt
  • 3 EL weißer Sesam

Zubereitung

Zucker, Klebreismehl und Salz mischen und eine Mulde in der Mitte formen.

Heißes Wasser hinzufügen und gut mit Stäbchen vermengen, dann mit den Händen zu einem Teig kneten. Falls der Teig zu bröckelig ist, einen Esslöffel warmes Wasser hinzufügen. Falls er zu flüssig ist, einen Teelöffel oder mehr Klebereismehl hinzufügen.

Den Teig abdecken und eine halbe Stunde bei Raumtemperatur rasten lassen.

Währenddessen die Bohnenpaste in 10 gleich große Bällchen formen.

Nach der Ruhezeit den Teig ebenfalls in 10 gleich große Bällchen formen und zu runden Scheiben ausrollen (ca. 8 cm Durchmesser und einen halben cm dick).

Den Teig mit der Bohnenpaste füllen und in der Hand zu einem runden Knödel rollen. Anschließend mit ein paar Tropfen Wasser rundum befeuchten und in Sesam rollen, so dass das Bällchen rundherum bedeckt ist.

In einem Topf das Öl zum Frittieren auf 150°C erhitzen und die Bällchen darin goldbraun frittieren. Dabei ständig bewegen und mit heißem Öl übergießen. Der gesamte Prozess dauert etwa 10 Minuten. Falls ein Bällchen platzt, sofort herausnehmen, um das Öl nicht zu verunreinigen.

Nach 10 Minuten die Öltemperatur erhöhen und die Bällchen weitere 5 Minuten goldbraun frittieren. (Die gesamte Frittierzeit beträgt also etwa 15 Minuten.)

Die Bällchen herausnehmen und vor dem Servieren auf einem Gitter 10 Minuten auskühlen lassen.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China