Lachs mit Sticky Sojasauce

Lachs mit Sticky Sojasauce

Lachs mit Sticky Sojasauce

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 3 Lachsfilets, je etwa 3 Finger breit
  • 1 Cup Reis
  • Ca. 20g Ingwer
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Honig
  • Chili
  • Koriander
  • Saft von ½ Limette
  • Zeste von 1 Limette
  • Etwas Kartoffelstärke zum Eindicken

Zubereitung

Lachsfilet von beiden Seiten mit Meersalzflocken bestreuen.

Knoblauch schälen und fein schneiden. In etwas Öl gut anbraten.

Mit Limettensaft ablöschen, dann die Sojasauce hinzufügen. Nach kurzer Zeit den Honig dazugeben.

50ml Wasser hinzufügen und etwa 2 EL in Wasser gelöste Stärke. Kurz aufkochen lassen.

Etwas Öl erhitzen und die Filets mit der Hautseite nach unten in die Pfanne legen. Anbraten, bis die Haut knusprig ist, dann einmal wenden.

Den Lachs auf einem Bett aus Reis servieren und mit der Sauce großzügig übergießen.

Abschließend mit Korianderblättern und dünn geschnittener Chili garnieren.

Zutaten online kaufen

Chinesischer Fisch

Chinesischer Fisch

Chinesischer Fisch

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 600 g Wolfsbarsch, gut entschuppt
  • 2-3 Jungzwiebelstangen
  • 20 g Ingwer, geschält
  • 1 kleine rote Chili
  • Etwas brauner Zucker

Zubereitung

Jungzwiebel, Ingwer und Chili in sehr feine dünne Streifen schneiden, die je nach Gemüse 2-4 cm lang sein sollten.

Das geschnittene Gemüse in einer Schüssel mit Eiswasser (Wasser mit Eiswürfeln) beiseitestellen.

Fisch so auf- und einschneiden, dass der Rücken nach oben zeigt und die Innenseite nach unten gerichtet ist.

Nun den Fisch etwa 8 Minuten lang dämpfen. Das geht entweder in einem Dampfgarer oder in einem Topf mit Dampfeinsatz. Alternativ kann man in einen Topf Wasser erhitzen, eine Schüssel verkehrt hineinstellen und darauf dann einen hitzebeständigen Teller mit dem Fisch daraufstellen. (Wichtig ist, dass der Deckel zum Dämpfen noch drauf passt)

Nach dem Dämpfen den Fisch herausnehmen und die überschüssige Flüssigkeit am Teller entfernen, oder trockenwischen.

Das Gemüse aus der Schüssel nehmen und auf einem Küchenpapier leicht trocknen, dann auf dem Fisch platzieren.

Nun in einem Topf das Erdnussöl erhitzen und vorsichtig über den Fisch und das Gemüse leeren.

Sojasauce mit etwas Zucker mischen und über den Fisch gießen.

Optional mit Chiliöl aus dem Rezept (siehe Chiliöl-Rezept) servieren.

Zutaten online kaufen

Krabbenchips mit Tatar

Beef Tatar mit Krabbenchips

Beef Tatar mit Krabbenchips

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 400g Rinderfilet
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Champignon
  • Sesam zum Garnieren
Sauce
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30g Ponzu
  • 30g Yuzu
  • 3 EL Sojasauce
  • 1TL Sesamöl
  • 1 EL Kewpie

Zubereitung

Knoblauchzehe schälen und fein schneiden. In einer Schale mit den restlichen Zutaten für die Sauce mischen.

Fleisch in feine Streifen schneiden und dann die langen Streifen quer sehr dünn schneiden, bis man feine Stücke hat.

Das Rindfleisch gut mit der Sauce vermischen.

Schnittlauch sehr fein schneiden und ebenfalls unterheben.

Den Champignon mit einer Hobel fein hobeln oder sehr dünn schneiden.

Das Tartar auf einem Teller anrichten, die Champignon-Scheiben abwechselnd mit Krabbenchips in einer Reihe in das Fleisch stecken und mit etwas Sesamsamen und ein paar Tupfern Kewpie Mayonnaise garnieren.

Zutaten online kaufen

Thai Curry Ente

Thai Curry Ente

Thai Curry mit Ente

Ein Klassiker der thailändischen Küche

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250g Entenbrust
  • 10 Stk. Kirschtomaten
  • 100 g Ananas
  • 2 TL Brauner Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • Frische Chili und Basilikum zum Garnieren

Curry ist ein fester Bestandteil der thailändischen Küche, wobei sich viele traditionelle Rezepte von Region zu Region unterscheiden. Es gibt drei Hauptarten von Currypaste, die überall in Thailand verkauft werden: rot, gelb und grün, je nach den verwendeten Chilis in der Zubereitung unterscheiden sie sich in Farbe und Schärfe. Sie können alle in diesem Entenrezept verwendet werden, das die Gewürze des Currys, die Säure der Ananas und Kirschtomaten sowie die süße Cremigkeit der Kokosmilch kombiniert.

Zubereitung

Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Entenbrust mit der Haut nach unten hineinlegen, etwa 5-7 Minuten kochen, bis das Fett austritt.

Wenn die Haut knusprig und goldbraun ist, auf die andere Seite drehen.

Wenn beide Seiten gebraten und innen noch medium-rare sind, die Entenbrust in Scheiben schneiden und ruhen lassen.

Das Wok-Öl in einer anderen Pfanne erhitzen, die Currypaste hinzufügen und ein paar Minuten kochen lassen, um die Aromen freizusetzen. Kokosmilch hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen, dann die Entenscheiben, Zucker, Salz, gewürfelte Ananas und die ganzen Kirschtomaten hinzufügen.

Weitere 7-8 Minuten kochen lassen und dann mit frischen Basilikumblättern und frischer Chili garnieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Knusprige Garnelen mit Kokos-Panko Panier

Knusprige Garnelen in Kokos-Panko Panier mit Sweet Chili Sauce

Knusprige Garnelen in Kokos-Panko Panier mit Sweet Chili Sauce

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Garnelen
  • 3-4 Eier
  • Ca. 100 g Panko (japanisches Paniermehl)
  • Mehl
  • 50 g Kokosraspeln
  • Salz
  • Limette

Zubereitung

Garnelen auslösen und schälen, dabei jedoch die Schwanzflosse dranlassen.

Für die Panade die Eier verquirlen und die Kokosraspeln mit Panko (Verhältnis von den Kokosraspeln zu Panko sollte 1:2 sein) mischen und nach Geschmack salzen.

Die Garnelen zuerst in Mehl wenden, dann in das verquirlte Ei tauchen und schließlich in der Kokos-Panko-Mischung wälzen und festdrücken.

In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen und die panierten Garnelen darin goldbraun frittieren.

Die knusprigen Garnelen auf einem Papiertuch oder Gitter abtropfen lassen.

Die knusprigen Kokos-Garnelen mit Sweet Chili Sauce zum Dippen und frischen Limettenspalten servieren.

Zutaten online kaufen

Honig - Sojasauce Chicken Wings

Honig – Sojasauce Chicken Wings

Honig – Sojasauce Chicken Wings

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: 1,5 Stunden

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Ca. 1 kg Hühnerflügel
  • 1 TL weiße Sesamsamen
  • 1 Stange Frühlingszwiebel, fein geschnitten
  •  Für die Marinade:
    • 85 g Honig
    • 75 ml helle Sojasauce
    • 2 EL dunkle Sojasauce
    • 50 ml Reisessig
    • 6 Knoblauchzehen
    • 1 EL Sesamöl

Zubereitung

Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse in eine Schüssel pressen. Dann alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel sorgfältig vermengen, bis der Honig vollständig aufgelöst ist.

Die Hühnerflügerl in einen Beutel geben und die Marinade hineingießen, Luftdicht verschließen und mindestens 30 Minuten lang marinieren.

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizten.

Die marinierten Hühnerflügel mit der Haut nach oben, auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausbreiten. Die restliche Marinade aufbewahren. Backe die Flügerl nun für 30 Minuten.

Gieße nach 30 Minuten die abgetropften Säfte auf dem Tablett ab und entsorge sie (ein entscheidender Schritt, um sicherzustellen, dass die Sauce eindickt).

Gieße die aufbewahrte Marinade über die Flügel. Vermenge sie gut, und verteile die Flügel erneut mit der Haut nach oben.

Reduziere die Ofentemperatur auf 160°C Umluft und backe die Flügel weitere 30 Minuten, bestreiche sie dabei alle 10 Minuten mit den Säften auf dem Tablett (insgesamt 3 Mal). Falls nötig, sortiere die Flügel um, oder drehe sie um, falls sie zu schnell bräunen. Die Sauce sollte am Ende sirupartig sein, um die Flügel gut zu glasieren.

Richte die Chicken Wings auf einer Servierplatte an, gieße den Sirup aus dem Tablett darüber und bestreue sie mit Sesamsamen und fein geschnittener Frühlingszwiebel.

Zutaten online kaufen

Bild Gelbes Curry mit Garnelen

Gelbes Curry mit Garnelen

Gelbes Curry mit Garnelen

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: ca. 30-45 Minuten

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 200 g Garnelen (roh und geschält)
  • 1 Esslöffel Tamarindpaste
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 2 Karotten, grob schräg geschnitten
  • 1 große Kartoffel, in Würfel geschnitten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 Teelöffel Fischsoße
  • 1-2 Teelöffel Zucker (nach Geschmack)
  • Thai Basilikum

Zubereitung

In einer Pfanne die Gelbe Currypaste in etwas Öl anbraten, um ihre Aromen optimal zu entfalten.

Die Mischung mit Gemüsebrühe ablöschen und gut vermengen. Tamarindpaste, Fischsoße und Zucker hinzufügen.

Kurz köcheln lassen, dann die Kokosmilch eingießen, um eine reichhaltige Soße zu erhalten.

Die grob geschnittenen Karotten und die gewürfelte Kartoffel in die Pfanne geben. Alles 10 Minuten kochen, bis die Kartoffelstücke fast gar sind und das Gemüse gut durchzogen ist.

Bambussprossen und Garnelen hinzufügen. Weiter kochen, bis die Garnelen durchgegart sind und sich mit den Aromen des Currys vereint haben.

Das Gericht mit frischem Thai-Basilikum und fein gehackten Chilis garnieren, um die Geschmacksnuancen zu betonen.

Zutaten online kaufen

Teller mit 8 Schätzen und einer Schüssel Reis

Acht Schätze

Acht Schätze

CHINA

Das chinesische Rezept Acht Schätze von Shan’shi ist schnell zubereitet. Die Zahl „Acht“ steht übrigens in China für Reichtum, also: Ran an den Wok!

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Schuss Shao Hsing Wein
  • 2 Hühnerbrüste
  • 1 EL Stärke
  • Gemüse:
    • 3 Knoblauchzehen
    • 20g Ingwer
    • Jungzwiebel
    • Bambus
    • Paprika
    • Erdnüsse
    • 1 EL Zucker
    • 3 EL Sojasuace
    • 1 EL Oyster Sauce

Zubereitung

Jungzwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Ingwer und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden. Wein, Stärke und Sojasauce hinzufügen und gut vermischen.

Paprika entkernen und in Würfel schneiden.

In etwas Woköl das marinierte Hühnerfleisch knusprig anbraten.

Dann zur Seite stellen und mit frischem Öl das Gemüse anbraten, beginnend mit dem Knoblauch und Paprika und dann Chop Suey.

Gemüse nur kurz anbraten, damit es knackig bleibt. Am Ende 3 EL Sojasauce, 1 EL Zucker und 1 EL Oyster Sauce hinzufügen.

Dann das Hühnerfleisch zurück in die Pfanne geben und unterheben.

Mit Reis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Teller mit geschmorten Rindfleisch und einer Schale mit Reis

Geschmortes Rindfleisch/Asian Beef

Geschmortes Rindfleisch/Asian Beef

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: über 40 Minuten

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 500g Rindfleisch für Gulasch
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel
  • 20g Ingwer
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 EL Zucker
  • Erdnussöl zum Anbraten
  • 1 gestrichener EL Kartoffelstärke

Zubereitung

Frühlingszwiebel in ca. 5cm lange Stücke schneiden.

Ingwer schälen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Das Fleisch in ca. 3×3 cm große Würfel schneiden.

In einem Wok 1-2 EL Öl verteilen und erhitzen. Zucker hinzufügen und rühren, bis er sich auflöst und leicht karamellisiert.

Fleisch hinzufügen und im Öl-Zuckergemisch anbraten, bis die Stücke durch sind.

Sojasauce hinzufügen, dann die Gewürze hineinlegen.

Mit einem halben Liter kochenden Wassers aufgießen, beziehungsweise so, dass das Fleisch leicht bedeckt ist.

Alles 2,5 Stunden leicht köcheln lassen.

Danach die Stärke in wenig kaltem Wasser auflösen und langsam, unter Rühren, in die Suppe mischen.

Die Flüssigkeit unter Kochen auf ca. 1/3 reduzieren.

Zutaten online kaufen

Foto von Lion Head

Lion's Head

Lion's Head

Diese Fleischbällchen aus Schweinefleisch können Sie das ganze Jahr über genießen. Sie haben ihren Namen aufgrund ihrer Form, die einem Löwenkopf ähnelt. Löwen sind in der chinesischen Kultur ein sehr glückverheißendes Symbol und stehen für Wohlstand, Kraft und Stärke.

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten für 6 Fleischbällchen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 600 g Gehacktes Schweinefleisch
  • 10 Blätter Chinesischer (Napa-) Kohl
  • 100 ml Chinesischer Shaoxing-Kochwein (falls nicht verfügbar, durch Koch-Sherry ersetzen)
  • 30 g Shiitake-Pilze (geschnitten) (wenn keine frischen erhältlich sind, können getrocknete Pilze verwendet werden, indem sie 30 Minuten in Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt werden)
  • 30 g Frühlingszwiebeln (gehackt)
  • 1 EL Ingwer
  • 1 EL Knoblauch
  • 300 g Maisstärke
  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Geben Sie das gehackte Schweinefleisch in eine Schüssel mit Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Austernsauce, 1 EL Woksauce, 1 TL Sesamöl, 50 g Maisstärke, 1 TL Salz, 1 EL Zucker und 1 Eiweiß. Mischen Sie alles gut mit den Händen, bis es eine pastöse Konsistenz erreicht. Mit dieser Paste formen Sie Ihre Lion’s Head-Fleischbällchen; traditionell sind sie ziemlich groß, also bereiten Sie jeden Fleischballen mit einer Handvoll Paste vor, formen Sie ihn, bis er fest und rund ist, und wälzen Sie ihn dann in Maisstärke, bis er vollständig bedeckt ist.

Braten Sie Ihre Fleischbällchen in einer Pfanne goldbraun an und stellen Sie sie beiseite.

Erhitzen Sie einen Topf auf mittlerer Flamme und fügen Sie Woköl, Knoblauch, Ingwer und Shiitake-Pilze hinzu und lassen Sie es Minute lang anbraten. Fügen Sie dann vorsichtig auf jeder Seite des Topfes chinesische Kohlblätter hinzu. Fügen Sie die Fleischbällchen dem Topf hinzu, geben Sie Wasser, 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz, 1 EL Woksauce hinzu, bedecken Sie den Topf und lassen Sie es 3 Minuten köcheln. Fügen Sie den Shaoxing-Wein hinzu und kochen Sie weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze, reduzieren Sie dann die Hitze und kochen Sie weitere zehn Minuten.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Vergessen Sie nicht, Ihre Löwenkopf-Fleischbällchen mit einer Schüssel heißem Reis zu servieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara