Gedämpfter Lachs mit Ingwer

Gedämpfter Lachs mit Ingwer

Wenn Sie Ihre Gäste beeindrucken wollen, ohne viel Arbeit zu haben, ist dieses Rezept genau das Richtige für Sie.

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten für: 1 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250 g Lachsfilet (für eine Person)
  • 3 cm Ingwer
  • 2 TL Brauner Zucker
  • 1 Frühlingszwiebel

Viele Menschen haben heutzutage einen elektrischen Steamer (Dampfgarer) im Haushalt und jeder gönnt sich gerne ab und zu ein Fischgericht. Wenn du also deine Gäste beeindrucken willst, ohne viel Arbeit zu haben, ist dieses Rezept genau das Richtige für dich. Alles, was du brauchst, ist frischer Fisch (Lachs oder Ihr Lieblingsfisch), ein paar leicht zu findende Zutaten und natürlich die Hilfe von Shan’shi!

Zubereitung

Zunächst die Zutaten vorbereiten: Frühlingszwiebel und den Ingwer in lange, dünne Streifen schneiden. Die Lachsfilets in eine Schale legen und beiseite stellen.

In einer kleinen Schüssel Woksauce, Zucker, Sesamöl und Ingwer gut verrühren und über den Lachs gießen, dabei die gehackte Frühlingszwiebel darüber streuen.

In der Zwischenzeit den Dampfgarer ca. 10 Minuten lang aufheizen; wenn er heiß ist, das Blech mit dem Lachs hineinstellen und 25 Minuten lang garen.

Den Lachs direkt auf einem Teller servieren und mit etwas frischem Koriander garnieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Der Lachs kann durch ihren Lieblingsfisch ersetzt werden.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Nissara's Shan'Shi Thai Red Curry Shrimps With Coconut Milk

Nissara's Shan'Shi Thai Red Curry Shrimps With Coconut Milk

THAILAND

Dieses exotische Rezept aus dem Süden Thailands kombiniert würziges rotes Curry mit reichhaltiger und cremiger Kokosmilch.

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 10 Black Tiger Shrimps
  • 2 Tl Brauner Zucker
  • Eine Prise Salz
  • frischer Koriander und Chili zum garnieren

Zubereitung

Dieses Gericht wird Ihre Geschmacksknospen kitzeln und Ihre Gäste mit seiner Präsentation beeindrucken.

Erhitzen Sie das Öl in einem Wok bei mittlerer Hitze, geben Sie die Currypaste hinzu und kochen Sie sie ein paar Minuten lang, um das Curryaroma freizusetzen.

Gießen Sie die Kokosmilch hinzu und rühren Sie ein paar Minuten lang um.

Die Garnelen zugeben und weiterrühren, bis sie gar sind.

Jetzt die Bambussprossen hinzufügen und mit Zucker und Woksauce abschmecken, weitere 5 Minuten kochen lassen.

Nun können Sie Ihre Curry-Garnelen zusammen mit einer Portion Jasminreis servieren. Wenn Sie Ihre Gäste beeindrucken wollen, können Sie die Shrimps in einer frischen, jungen Kokosnuss servieren, aus der der Saft ausgetreten ist.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Garnieren Sie mit frischem Koriander und Chili.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Melone und Kokosnuss Milk Shake

Melone und Kokosnuss Milk Shake

EXOTISCH

Dieser Shake aus Melone und Kokosmilch ist perfekt für den Sommer oder wann immer man in tropischer Stimmung ist!

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für: 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g Eis
  • 200 g Honig
  • 250 g Melone
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Melone auf 3/4 ihrer Höhe abschneiden, Kerne entfernen und die Melone mit Hilfe eines Löffels aushöhlen, um eine Melonenschale zu erhalten.

Eis zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, bis es glatt ist.

In die geleerte Melone füllen und mit Strohhalmen servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Miso-Ramen-Suppe mit gebratenem Räuchertofu

REZEPT DER WOCHE

Miso-Ramen-Suppe mit gebratenem Räuchertofu

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 L Gemüsesuppe
  • 2 Eier
  • 1 Stk. Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 TL Miso-Paste
  • Salz & Pfeffer
  • 150 g Räuchertofu
  • Etwas Öl
  • 50 g Champignons
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 (gelbe) kleine Zucchini
  • 100 g Erbsenschoten
  • 100 g Erbsen
  • Optional 1 Chilischote zum Verfeinern
  • Etwas Sesam zum Garnieren

Zubereitung

  • Die Gemüsesuppe zum Kochen bringen. Die Eier separat hart kochen. Die Nudeln ebenfalls separat nach Packungsanleitung kochen.
  • Den Ingwer und Knoblauch schälen und klein hacken. Sesamöl in einem Topf erhitzen und Ingwer und Knoblauch darin kurz anbraten. 3 TL Sojasauce und Miso-Paste zugeben und umrühren. Mit der Gemüsesuppe ablöschen und auf niedriger Hitze kurz köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Räuchertofu würfeln, mit Öl kurz scharf anbraten und mit 2 EL Sojasauce ablöschen.
  • Das Gemüse waschen und je nach Sorte optional putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse für 5 Minuten in der Suppe mitköcheln.
  • Das Gemüse mit den Nudeln, den gekochten Eiern und Tofu in Schüsseln anrichten und mit Miso-Suppe servieren. Optional mit Chili verfeinern und mit Sesam garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Bunter Glasnudelsalat mit mariniertem Tofu

REZEPT DER WOCHE

Bunter Glasnudelsalat mit mariniertem  gebratenem Tofu

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 150 g Erbsenschoten
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Pilze
  • ¼ Bund Petersilie
  • ¼ Bund Koriander
  • Salz & Pfeffer
Für die Erdnusssauce:
  • 60 g Erdnussbutter
  • 3 EL warmes Wasser
  • Zesten und Saft einer Bio Limette
  • 1 EL Honig
  • 1 Zehe Knoblauch fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer gerieben
Für den marinierten Tofu:
  • 200 g Tofu {optional geräuchert}
  • 1-2 EL Honig

Zubereitung

  • Glasnudeln laut Packungsangabe zubereiten und zur Seite stellen.
  • Das Gemüse waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Öl kurz anbraten. Mit fein gehackter Petersilie und Koriander würzen, sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für die Erdnusssauce Seasamöl, Woköl , 4-6 EL Sojasauce und die Thai Curry Paste Red mit den restlichen vorgesehenen Zutaten pürieren.
  • Den Tofu klein schneiden oder reißen und mit der restlichen Sojasauce und Honig marinieren.
  • Die Glasnudeln mit dem Gemüse und der Erdnusssauce gut vermischen und gemeinsam mit dem marinierten Tofu servieren.

Tipp: Schmeckt warm und kalt.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Veggie Frühlingsrollen mit Gurkensalat

REZEPT DER WOCHE

Veggie Frühlingsrollen auf Gemüse mit Spicy Gurkensalat und Asia Dressing

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

Für die Frühlingsrollen:
  • ½ kleiner Kopf Weißkraut
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 4 Stk. Frühlingszwiebeln
  • 1 Stk. Chili
  • 100 g Spinat
  • 2 Pkg. Blätterteig
  • Salz & Pfeffer
  • 200-300 ml Öl zum Ausbacken
Für das Gemüse:
  • ½ kleiner Kopf Weißkraut
  • 2 Paprika
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Fäuste frischer Spinat
Für den Asia Gurkensalat:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Saft einer Bio Limette
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

Für die Frühlingsrollen:

Das Weißkraut halbieren und vom Strunk befreien. Den halben Weißkrautkopf zur Seite legen. Von der anderen Hälfte die ganzen Krautblätter blanchieren und anschließend in feine Streifen hacken.

Paprika, Frühlingszwiebel und Chili waschen, putzen und fein hacken.  Spinat waschen. Das Gemüse gemeinsam in einer Schüssel geben und mit Sojasauce marinieren.

Den Blätterteig jeweils ausrollen sowie in je 6 Vierecke schneiden. Je zwei Esslöffel Gemüse auf die Mitte der Vierecke geben und die Ränder anfeuchten. Je drei der Ecken wie einen Brief zur Mitte falten und zur offenen Ecke hin einrollen. Fest verschließen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingsrollen darin goldgelb backen.

Für das Gemüsebett:

Restlichen Kraut, Paprika und Frühlingszwiebel waschen, putzen und klein schneiden. In einer Pfanne mit Woköl anbraten und mit scharfer Chilisauce abschmecken. Den Spinat unterheben und zusammenfallen lassen. Mit etwas Sojasauce verfeinern.

Für den Asia Gurkensalat:

Die Gurke mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Zwiebel grob hacken. Gurkenstreifen, Knoblauch und Zwiebeln mischen. Sesamöl, Limette, Sojasauce und Honig zu einem Dressing rühren und den Salat damit marinieren. Mit Sonnenblumenkernen bestreut zu den Frühlingsrollen mit Gemüse servieren.

Die Frühlingsrollen auf einem Gemüsebett mit Asia Gurkensalat servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Veggie Sommer Pad Thai Reissalat

REZEPT DER WOCHE

Veggie Sommer Pad Thai Reissalat

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 350 g Basmati Reis
  • 150 g Rotkraut {frisch geschnitten}
  • 2 Karotten
  • 2 – 3 Frühlingszwiebeln | alternativ ¼ Lauch
  • ½ Bund Radieschen
  • 1 – 2 Zehen Knoblauch
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 150 g Rotkraut {frisch geschnitten}
  • Salz & Pfeffer
  • ½ Bund Koriander {frisch gehackt}
  • 50 g Erdnussbutter
  • 75 ml Kokosmilch
  • Saft ½ Limette
  • Optional: ¼ Limette {für den Extra sauren Kick}
  • Sesam & Quinoa Pops

Zubereitung

  • Den Reis nach Packungsanleitung kochen, anschließend optional auskühlen lassen und zur Seite stellen.
  • Gemüse waschen. Rotkraut putzen und klein hacken. Karotten schälen, reiben oder sehr fein schneiden. Frühlingszwiebeln, alternativ Lauch fein hacken. Radieschen putzen und sehr fein hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Reis und geschnittenes Gemüse, gemeinsam mit den Bohnenkeimlingen in eine große Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Korianders beiseitestellen. Restlichen Koriander hacken und zur Gemüse-/Reismischung geben.
  • Für das Dressing: Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit dem Pürierstab cremig aufschäumen. Nach Wunsch mit etwas gehackter Chili abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und alles gut durchmischen.
  • Den Veggie Sommer Pad Thai Reissalat mit Sesam und Quinoa Pops, optional einer Scheibe Limette und frisch gehacktem Koriander garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Marinierter Tofu mit Frühlingsgemüse und Basmati Reis

REZEPT DER WOCHE

Marinierter Tofu mit Frühlingsgemüse und Basmati Reis

Ganz easy zubereitet, herrlich im Geschmack und dabei leicht und gesund – der ideale Lunch für heiße Sommertage.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Zucchini {mittelgroß}
  • 1 Paprika {gelb}
  • 4-6 Spargelstangen
  • 250 g Tofu
  • 250 g Basmati Reis
  • 180 g Champignons
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Zucchini und die Paprika waschen und putzen, die Zucchini in Scheiben schneiden und die Paprika fein würfeln.
  • Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Den Tofu in kleine Stücke schneiden und in Sojasauce einlegen.
  • Etwas Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin für einige Minuten braten.
  • Den Tofu zum Gemüse hinzufügen und für einige Minuten von allen Seiten anbraten.
  • Den Reis nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Den Reis, gemeinsam mit den Champignons unter die Gemüsemischung heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und einige Minuten unter Rühren weiter braten.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Grüne Asia Bowl

Grüne Asia Gemüse Bowl

REZEPT DER WOCHE

Grüne Asia Gemüse Bowl

Wir freuen uns auf sticky Sushireis, viel buntes Gemüse, würzige Saucen und süße Mango.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250 g Sushireis
  • 2 Stück Pak Choy
  • ½ Bund grüner Spargel
  • 150 g Shitake Pilze
  • Salz & Pfeffer
  • ½ Mango
  • 2 – 3 Radieschen
  • 100 g frischer Spinat
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Honig
  • Sprossen für die Garnitur

Zubereitung

  • Den Sushireis laut Packungsanleitung zubereiten und etwas auskühlen lassen.
  • Für das Dressing den Knoblauch fein hacken. Die restlichen Zutaten gut miteinander vermischen und kurz mit dem Pürierstab aufschäumen. Den gehackten Knoblauch unterheben.
  • Den Pak Choi waschen, putzen und halbieren.
  • Etwas Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Den Pak Choi darin auf der Schnittfläche anbraten. Spargel und Pilze putzen und ebenso in der Pfanne mitbraten. Mit Salz und Pfeffer sowie mit etwas Sojasauce abschmecken.
  • Sushi Reis in Schüsseln oder tiefen Tellern anrichten.
  • Das gebratene Gemüse obenauf geben.
  • Die Mango schälen und fein würfeln, Radieschen schälen und fein hobeln.
  • Mango und Radieschen mit dem frischen Spinat in die Bowl geben.
  • Mit dem Dressing abschmecken, mit Sprossen garnieren und noch warm servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Kann mit jedem Sommer- oder Frühlingsgemüse zubereitet werden.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Huhn mit India Sauce

Huhn Hot India Sauce

REZEPT DER WOCHE

Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

Asiatisches Huhn mit Ei

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfilet
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Ei
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke
  • 50 ml Wasser

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Ei versprudeln und das Hühnerfleisch durchziehen.
  • Einen Teil vom Woköl in einer Pfanne erhitzen und die Hühner streifen darin knusprig braten.
  • Für die Hot India Sauce das restliche Woköl mit der Kokosmilch in einer separaten Pfanne erhitzen.
  • Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen.
  • Speisestärke in Wasser anrühren, zur Sauce geben und aufkochen, bis eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit Chilisauce je nach Geschmack schärfen.
  • Die Hühnerfilets mit Hot India Sauce und Basmatireis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin: