Nudelpfanne mit Steakstreifen angerichtet

Mie Nudelpfanne mit Steakstreifen

REZEPT DER WOCHE

Mie Nudelpfanne mit Steakstreifen

Genuss garantiert. 

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 1 Bund grüner Spargel
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz & Pfeffer
  • Für das Dressing: 2 EL Miso, 2 EL Honig, 1 Schuss Wasser Saft einer 1/2 Zitrone, etwas Ingwer (frisch gerieben)
  • Für die Steakstreifen: 2 Steaks (á 200 g) 2 EL Olivenöl Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Mie Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Die Zucchini waschen, vom Strunk befreien, halbieren und würfeln. Den grünen Spargel von den trockenen Enden befreien. Den Lauch grob hacken und den Knoblauch schälen, putzen und fein hacken.
  • Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Den Spargel und die Zucchiniwürfel hinzugeben und anrösten. Mit Chilisauce, Salz und Pfeffer würzen.
  • Für das Dressing die Zutaten, bis auf das Öl, mixen. Nach und nach das Öl einfließen lassen, weiter mixen.
  • Für die Steakstreifen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Filetsteaks darin je nach gewünschter Garstufe (für Medium 3 Minuten je Seite) scharf anbraten. Anschließend von der Hitze nehmen, zudecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filetsteaks für 5-8 Minuten in den Ofen geben und ziehen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.
  • Die Nudeln mit dem Dressing marinieren, und mit dem gerösteten Gemüse vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in tiefen Tellern anrichten und mit den Steakstreifen garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Wer mag, kann die Nudeln noch mit einer frischen, gehackten Chili abschmecken.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Gebratenes Schweinefleisch mit Gemüse

Gebratenes Schweinefleisch mit Gemüse

JAPAN

Hier greift jeder zu.

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 500 g Schweinefleisch
  • 5 EL Teriyaki Sauce
  • 1 EL Ingwer
  • 4 Mu Err Pilze
  • 1 grüner Paprika
  • 1 grosse Knoblauchzehe
  • 3-4 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Ingwer
  • 25 g Cashewkerne

Zubereitung

  • Die Shiitake Pilze mit warmem Wasser bedecken und mind. 30 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Fleisch in Streifen schneiden und in  Shan’shi Teriyaki Sauce einlegen. Das Gemüse waschen und putzen. Paprika in Streifen, Zwiebeln in Ringe und Knoblauch fein schneiden. Asiatisches Wokgemüse abseihen und kurz mit Wasser waschen. Shiitake Pilze aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Erdnussöl in einen erhitzten Wok geben. Die Nüsse darin braten, bis sie duften, dann herausnehmen. Das Fleisch im verbliebenen Woköl unter Rühren durchbraten. Gemüse, Knoblauch und Shan’shi Ingwer zugeben, knackig anbraten.
  • Mit Sojasauce und Chilisauce scharf ablöschen, würzen und den Pfanneninhalt unter Rühren weitere 3 Minuten garen. Auf einem Teller anrichten und mit den Nüssen bestreut servieren.
  • Sushi Reis in einem Sieb gründlich waschen. In einem Topf 150ml Wasser mit dem Sushi Reis aufkochen und zugedeckt 10-15 Minuten bei kleiner Hitze garen. Gegebenenfalls etwas Wasser dazugießen.
  • Sobald das Wasser aufgesogen ist bzw. der Sushi Reis bereits eine weiche Hülle hat, den Topf vom Herd nehmen, ein sauberes Geschirrtuch über den Topf legen und den Reis noch 10 Minuten quellen lassen.
  • Sushi Reis mit Reisessig vermischen und unter Rühren auf Raumtemperatur auskühlen lassen.
  • Die Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel von der Schale trennen und in 1/2 cm dicke Streifen schneiden.
  • Ein Nori-Algenblatt auf die Bambusmatte legen, den Sushi Reis gleichmäßig darauf verteilen und dabei oben 1cm frei lassen.
  • In die Mitte Avocado-Steifen legen und mit Wasabipaste bestreichen.
  • Die Bambusmatte mit dem Reiseinrollen und fest drücken.
  • Bambusmatte aufmachen, die Rolle in 1,5cm dicke Stücke schneiden und auf einem Teller anrichten.
  • Sojasauce in einem Schälchen anrichten und dazu reichen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Mit Basmatireis servieren.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Woknudeln mit Huhn und Erbsenschoten

Woknudeln mit Huhn und Erbsenschoten

INDONESIEN

Köstliches für alle Tage – der Dauerbrenner mit Shan’shi gemacht.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 200 g Hühnerfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 200 g Erbsenschoten
  • 250ml - 300ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Kräuter zum Garnieren wie Koriander oder Minze

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Chilischote waschen, entkernen und fein hacken.
  • Erbsenschoten waschen, die Enden abschneiden und der Länge nach halbieren.
  • In einem Wok oder einer Pfanne Woköl erhitzen und Hühnerfilet darin scharf anbraten.
  • Danach Erbsenschoten, Chili und Knoblauch zugeben.
  • Woknudeln zugeben und mit 250ml – 300ml Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen, gut durchrühren und 3-4 Minuten braten.
  • Mit Chilisauce scharf, Sojasauce, Salz und Kreuzkümmel abschmecken.
  • Auf zwei Tellern anrichten und mit gehackten Kräutern bestreut servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dieses Gericht schmeckt auch mit anderem Gemüse, wie Karotten, Champignons oder Zucchini, hervorragend.

Weitere köstliche Rezepte aus Indonesien:


Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

INDIEN

Als Partyrezept kann das Huhn auf einem großen Teller auf Blattsalat serviert werden. .

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfilet
  • 1 Ei
  • Mehl und Brösel zum Panieren
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50ml Wasser
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in längliche Streifen von ca. 8 cm schneiden. Ei versprudeln. Huhn mit Salz und Pfeffer würzen und dann in Mehl, Ei und Brösel panieren. Einen Teil vom Woköl in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerstreifen darin knusprig braten.
  • In einer weiteren Pfanne mit dem restlichen Woköl die Kokosmilch erhitzen. Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Mais- oder Kartoffelstärke in Wasser anrühren, zur Sauce geben und aufkochen, bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Chilisauce scharf nach gewünschter Schärfe abschmecken.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Das Gericht schmeckt auch kalt hervorragend, überraschen Sie damit beim nächsten Picknick.

Weitere köstliche Rezepte aus Indien:


Koenigsbarsch auf chinesische Art

Königsbarsch Chinesische Art

Königsbarsch Chinesische Art

CHINA

Einfaches Fischrezept auf chinesische Art.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Königsbarsch (oder Wolfsbarsch, Goldbrasse)
  • 20 g Ingwer
  • Knoblauchzehen
  • Chilischoten
  • Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 6 EL Fischsauce

Zubereitung

  • Ingwer, Knoblauch und Chilischoten schneiden und Zucker, Sojasauce, Fischsauce und Chilisauce hinzufügen.
  • Bambussprossen und Koriander schneiden und beiseite stellen.
  • Königsbarsch vorbereiten und anschließen in Mehl wälzen.
  • Königsbarsch in Öl braten und danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Bambussprossen anbraten und vorbereitetes Saucengemisch sowie Koriander hinzufügen und kurz aufkochen lassen.
  • Zum Schluss das Saucengemisch über den Königsbarsch gießen und mit etwas Koriander dekorieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Huhn Suess Sauer

Huhn Süß-Sauer

Saftig & würzig gefüllte Baozi

CHINA

Wo sich unterschiedliche Geschmäcker vereinen.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Knoblauchzehen
  • 300 g Hühnerfilet
  • 250 g Gemüse (z.B. Karotte, roter oder gelber Paprika, Frühlingszwiebeln, Champignons)
  • 150 g Ananas (z.B. 3 Ananasscheiben aus der Dose)
  • SalzPfeffer

Zubereitung

  • Shiitake Pilze in 100 ml warmem Wasser für 15 Minuten einweichen.
  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Woköl in Pfanne oder Wok erhitzen und den Knoblauch mit dem Hühnerfilet kräftig anbraten. Gemüse und die eingeweichten Shiitake Pilze zugeben und unter Rühren 5-7 Minuten braten. Dann Ananasstücke und die Woksauce Sweet China untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 5 Minuten braten. Mit Chilisauce scharf nach gewünschter Schärfe abrunden.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Servieren Sie dazu Basmatireis.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Asia Ribs

Asia Ribs

Asia Ribs

CHINA

Spicy Ribs – Asiatischer Genuss meets BBQ.

Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 180 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Reihen Ribs
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • Saft einer Limette
  • Sesam und Jungzwiebel zum Garnieren

Zubereitung

  • Ribs trocken tupfen und von überschüssigem Fett befreien. Die Unterseite der Rippen nach oben legen, sodass die Haut sichtbar ist. Mit dem Stiel eines Löffels zwischen Knochen und Haut reinfahren und vorsichtig die Haut ablösen und sachte die Rippen abziehen.
  • Die Currypaste mit Salz, Pfeffer, Olivenöl vermischen und die Rippchen ordentlich damit einreiben. Diese werden nun verpackt und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank gelegt.
  • Den Ofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Ribs kommen nun in einen Bräter oder in extrastarke Alufolie dicht verschlossen für drei Stunden in den Ofen.
  • In der Zwischenzeit kann die Glasur vorbereitet werden. Dazu die Chilisauce, gemeinsam mit Zucker, Butter und dem Saft einer Limette in einen kleinen Topf geben und einmal aufkochen lassen.
  • Nach drei Stunden werden die Ribs mit der Glasur bestrichen und bei Grillfunktion für 15-20 Minuten erneut in den Ofen geschoben. Alle 5-10 Minuten wird die Glasur nachgepinselt.
  • Wenn die Ribs soweit sind, können diese aus dem Ofen genommen werden. Nach Belieben mit Sesam und frischen Jungzwiebeln bestreuen und servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Um Zeit zu sparen die Ribs bereits am Vorabend marinieren und kalt stellen.

Weitere köstliche Rezepte aus China: