Veggie Frühlingsrollen mit Gurkensalat

REZEPT DER WOCHE

Veggie Frühlingsrollen auf Gemüse mit Spicy Gurkensalat und Asia Dressing

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

Für die Frühlingsrollen:
  • ½ kleiner Kopf Weißkraut
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 4 Stk. Frühlingszwiebeln
  • 1 Stk. Chili
  • 100 g Spinat
  • 2 Pkg. Blätterteig
  • Salz & Pfeffer
  • 200-300 ml Öl zum Ausbacken
Für das Gemüse:
  • ½ kleiner Kopf Weißkraut
  • 2 Paprika
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Fäuste frischer Spinat
Für den Asia Gurkensalat:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Saft einer Bio Limette
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung

Für die Frühlingsrollen:

Das Weißkraut halbieren und vom Strunk befreien. Den halben Weißkrautkopf zur Seite legen. Von der anderen Hälfte die ganzen Krautblätter blanchieren und anschließend in feine Streifen hacken.

Paprika, Frühlingszwiebel und Chili waschen, putzen und fein hacken.  Spinat waschen. Das Gemüse gemeinsam in einer Schüssel geben und mit Sojasauce marinieren.

Den Blätterteig jeweils ausrollen sowie in je 6 Vierecke schneiden. Je zwei Esslöffel Gemüse auf die Mitte der Vierecke geben und die Ränder anfeuchten. Je drei der Ecken wie einen Brief zur Mitte falten und zur offenen Ecke hin einrollen. Fest verschließen.

Öl in einem Topf erhitzen und die Frühlingsrollen darin goldgelb backen.

Für das Gemüsebett:

Restlichen Kraut, Paprika und Frühlingszwiebel waschen, putzen und klein schneiden. In einer Pfanne mit Woköl anbraten und mit scharfer Chilisauce abschmecken. Den Spinat unterheben und zusammenfallen lassen. Mit etwas Sojasauce verfeinern.

Für den Asia Gurkensalat:

Die Gurke mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch sehr fein hacken. Zwiebel grob hacken. Gurkenstreifen, Knoblauch und Zwiebeln mischen. Sesamöl, Limette, Sojasauce und Honig zu einem Dressing rühren und den Salat damit marinieren. Mit Sonnenblumenkernen bestreut zu den Frühlingsrollen mit Gemüse servieren.

Die Frühlingsrollen auf einem Gemüsebett mit Asia Gurkensalat servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Asiatische Teigtasche mit Fleischfüllung

REZEPT DER WOCHE

Asiatische Teigtasche mit Fleischfüllung

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser {warm}
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 225 g Faschiertes vom Schwein
  • Salz & Pfeffer
  • Öl zum Ausbacken
  • Etwas Butter & Kräuter zum Garnieren

Zubereitung

  • Für den Teig: Das Mehl mit 1 TL Salz und dem warmen Wasser zu einem Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in vier Teile teilen. Ein Stück zu einer dünnen Rolle ausformen und je nach gewünschter Größe in sechs bis acht Teile schneiden.
  • Die Teile zu circa zehn Zentimeter großen Kreisen ausrollen.
  • Für die Füllung: Die Zwiebel schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Das Fleisch dazugeben und kurz anbraten.
    Mit der Sojasauce und der Chilisauce gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz durchziehen lassen.
  • Je einen gehäuften Esslöffel Füllung in die Mitte der Teiglinge setzen. Die Teigtaschen zusammenklappen und die Ränder mit Wasser zusammenkleben.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Teigtaschen darin nach und nach ausbacken. Wenn die Unterseiten der Teigtaschen braun werden, mit einem Schuss Wasser ablöschen und die Teigtaschen mit Deckel für fünf Minuten dämpfen. Oder optional 10 Minuten in siedendem Wasser kochen. In etwas Butter schwenken und mit Kräutern garniert servieren.
  • Tipp: Dazu passt ein grüner Salat.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dazu passt ein grüner Salat.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Huhn mit India Sauce

Huhn Hot India Sauce

REZEPT DER WOCHE

Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

Asiatisches Huhn mit Ei

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfilet
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Ei
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke
  • 50 ml Wasser

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Ei versprudeln und das Hühnerfleisch durchziehen.
  • Einen Teil vom Woköl in einer Pfanne erhitzen und die Hühner streifen darin knusprig braten.
  • Für die Hot India Sauce das restliche Woköl mit der Kokosmilch in einer separaten Pfanne erhitzen.
  • Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen.
  • Speisestärke in Wasser anrühren, zur Sauce geben und aufkochen, bis eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit Chilisauce je nach Geschmack schärfen.
  • Die Hühnerfilets mit Hot India Sauce und Basmatireis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Frühlingsrollen mit Spinat

Frühlingsrollen mit Lachs und Spinat

REZEPT DER WOCHE

Frühlingsrollen mit Lachs und Spinat

Frischer Spinat und Lachs, gewickelt in knusprigem Reispapier.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

  • 250 ml Woköl
  • 3 Oyster Sauce
  • Chilisauce scharf
  • Sojasauce

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g frisches Lachsfilet
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 12 Blätter Reispapier (alternativ 1 Pkg. Strudelteig)
  • 100 g Spinat {frisch}
  • 50 g Rucola
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Saft ½ Zitrone
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken.
  • Den Lachs grob würfeln. Etwas Woköl in einer Pfanne erhitzen.
  • Den Schnittlauch fein hacken. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten.
  • Die Lachswürfel dazugeben. Spinat und Schnittlauch hinzufügen und einköcheln lassen. Mit Zitronensaft und  Oyster Sauce ablöschen. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz auskühlen lassen.
  • Wenn Strudelteig verwendet wird, diesen in Rechtecke schneiden. Die Füllung mit jeweils etwas frischem Rucola auf den Strudel-/Reispapierecken verteilen. Einschlagen und einrollen. Mit Wasser verschließen.
  • 250 ml Woköl in einem Topf erhitzen. Die Frühlingsrollen darin kurz von allen Seiten ausbacken.
  • Mit scharfer Chili Sauce und Sojasauce sofort, noch warm servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Jiaozi

Jiaozi

REZEPT DER WOCHE

Jiaozi

Chinesische, vegetarische Teigtaschen.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g Weizenvollkorn
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 2 – 3 Karotten {je nach Größe}
  • 1 kleine Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Fäuste Spinat
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Das Vollkornmehl mit dem lauwarmen Wasser und einer Prise Salz zu einem glatten Teig kneten. Im Kühlschrank für 30 Minuten abgedeckt kühl stellen.
  • Die Karotten schälen und grob raspeln. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Sesamöl in eine Pfanne geben. Karottenraspel, Schalotten- und Knoblauchwürfel sowie frischen Spinat darin glasig dünsten. Mit Chilisauce, Salz und Pfeffer vermengen und kurz einköcheln lassen. Etwas auskühlen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Mit einem Glas oder einem runden Ausstecher Kreise {rund 8 cm Durchmesser} ausstechen und je einen Teelöffel Fülle darauf geben. Mit Wasser bestreichen und zusammendrücken. Alternativ mit einer Gabel verschließen.
  • Wasser in einem großen Topf aufkochen. Die vegetarischen Jioazi darin rund 4 bis 5 Minuten köcheln lassen bis sie oben schwimmen. Abseihen und mit etwas Sesamöl beträufeln und mit frischem Basilikum garnieren.
  • Mit Sojasauce und Sweet Chili Dip servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Nudelpfanne mit Steakstreifen angerichtet

Mie Nudelpfanne mit Steakstreifen

REZEPT DER WOCHE

Mie Nudelpfanne mit Steakstreifen

Genuss garantiert. 

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 1 Bund grüner Spargel
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz & Pfeffer
  • Für das Dressing: 2 EL Miso, 2 EL Honig, 1 Schuss Wasser Saft einer 1/2 Zitrone, etwas Ingwer (frisch gerieben)
  • Für die Steakstreifen: 2 Steaks (á 200 g) 2 EL Olivenöl Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Mie Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Die Zucchini waschen, vom Strunk befreien, halbieren und würfeln. Den grünen Spargel von den trockenen Enden befreien. Den Lauch grob hacken und den Knoblauch schälen, putzen und fein hacken.
  • Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Den Spargel und die Zucchiniwürfel hinzugeben und anrösten. Mit Chilisauce, Salz und Pfeffer würzen.
  • Für das Dressing die Zutaten, bis auf das Öl, mixen. Nach und nach das Öl einfließen lassen, weiter mixen.
  • Für die Steakstreifen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Filetsteaks darin je nach gewünschter Garstufe (für Medium 3 Minuten je Seite) scharf anbraten. Anschließend von der Hitze nehmen, zudecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filetsteaks für 5-8 Minuten in den Ofen geben und ziehen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.
  • Die Nudeln mit dem Dressing marinieren, und mit dem gerösteten Gemüse vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in tiefen Tellern anrichten und mit den Steakstreifen garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Wer mag, kann die Nudeln noch mit einer frischen, gehackten Chili abschmecken.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Gebratenes Schweinefleisch mit Gemüse

Gebratenes Schweinefleisch mit Gemüse

JAPAN

Hier greift jeder zu.

Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 500 g Schweinefleisch
  • 5 EL Teriyaki Sauce
  • 1 EL Ingwer
  • 4 Mu Err Pilze
  • 1 grüner Paprika
  • 1 grosse Knoblauchzehe
  • 3-4 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Ingwer
  • 25 g Cashewkerne

Zubereitung

  • Die Shiitake Pilze mit warmem Wasser bedecken und mind. 30 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Fleisch in Streifen schneiden und in  Shan’shi Teriyaki Sauce einlegen. Das Gemüse waschen und putzen. Paprika in Streifen, Zwiebeln in Ringe und Knoblauch fein schneiden. Asiatisches Wokgemüse abseihen und kurz mit Wasser waschen. Shiitake Pilze aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und in sehr feine Streifen schneiden.
  • Erdnussöl in einen erhitzten Wok geben. Die Nüsse darin braten, bis sie duften, dann herausnehmen. Das Fleisch im verbliebenen Woköl unter Rühren durchbraten. Gemüse, Knoblauch und Shan’shi Ingwer zugeben, knackig anbraten.
  • Mit Sojasauce und Chilisauce scharf ablöschen, würzen und den Pfanneninhalt unter Rühren weitere 3 Minuten garen. Auf einem Teller anrichten und mit den Nüssen bestreut servieren.
  • Sushi Reis in einem Sieb gründlich waschen. In einem Topf 150ml Wasser mit dem Sushi Reis aufkochen und zugedeckt 10-15 Minuten bei kleiner Hitze garen. Gegebenenfalls etwas Wasser dazugießen.
  • Sobald das Wasser aufgesogen ist bzw. der Sushi Reis bereits eine weiche Hülle hat, den Topf vom Herd nehmen, ein sauberes Geschirrtuch über den Topf legen und den Reis noch 10 Minuten quellen lassen.
  • Sushi Reis mit Reisessig vermischen und unter Rühren auf Raumtemperatur auskühlen lassen.
  • Die Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel von der Schale trennen und in 1/2 cm dicke Streifen schneiden.
  • Ein Nori-Algenblatt auf die Bambusmatte legen, den Sushi Reis gleichmäßig darauf verteilen und dabei oben 1cm frei lassen.
  • In die Mitte Avocado-Steifen legen und mit Wasabipaste bestreichen.
  • Die Bambusmatte mit dem Reiseinrollen und fest drücken.
  • Bambusmatte aufmachen, die Rolle in 1,5cm dicke Stücke schneiden und auf einem Teller anrichten.
  • Sojasauce in einem Schälchen anrichten und dazu reichen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Mit Basmatireis servieren.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Woknudeln mit Huhn und Erbsenschoten

Woknudeln mit Huhn und Erbsenschoten

INDONESIEN

Köstliches für alle Tage – der Dauerbrenner mit Shan’shi gemacht.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 200 g Hühnerfilet
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 200 g Erbsenschoten
  • 250ml - 300ml Wasser oder Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Kräuter zum Garnieren wie Koriander oder Minze

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Chilischote waschen, entkernen und fein hacken.
  • Erbsenschoten waschen, die Enden abschneiden und der Länge nach halbieren.
  • In einem Wok oder einer Pfanne Woköl erhitzen und Hühnerfilet darin scharf anbraten.
  • Danach Erbsenschoten, Chili und Knoblauch zugeben.
  • Woknudeln zugeben und mit 250ml – 300ml Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen, gut durchrühren und 3-4 Minuten braten.
  • Mit Chilisauce scharf, Sojasauce, Salz und Kreuzkümmel abschmecken.
  • Auf zwei Tellern anrichten und mit gehackten Kräutern bestreut servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dieses Gericht schmeckt auch mit anderem Gemüse, wie Karotten, Champignons oder Zucchini, hervorragend.

Weitere köstliche Rezepte aus Indonesien:


Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

INDIEN

Als Partyrezept kann das Huhn auf einem großen Teller auf Blattsalat serviert werden. .

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfilet
  • 1 Ei
  • Mehl und Brösel zum Panieren
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50ml Wasser
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und in längliche Streifen von ca. 8 cm schneiden. Ei versprudeln. Huhn mit Salz und Pfeffer würzen und dann in Mehl, Ei und Brösel panieren. Einen Teil vom Woköl in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerstreifen darin knusprig braten.
  • In einer weiteren Pfanne mit dem restlichen Woköl die Kokosmilch erhitzen. Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen. Mais- oder Kartoffelstärke in Wasser anrühren, zur Sauce geben und aufkochen, bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Chilisauce scharf nach gewünschter Schärfe abschmecken.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Das Gericht schmeckt auch kalt hervorragend, überraschen Sie damit beim nächsten Picknick.

Weitere köstliche Rezepte aus Indien:


Koenigsbarsch auf chinesische Art

Königsbarsch Chinesische Art

Königsbarsch Chinesische Art

CHINA

Einfaches Fischrezept auf chinesische Art.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Königsbarsch (oder Wolfsbarsch, Goldbrasse)
  • 20 g Ingwer
  • Knoblauchzehen
  • Chilischoten
  • Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 6 EL Fischsauce

Zubereitung

  • Ingwer, Knoblauch und Chilischoten schneiden und Zucker, Sojasauce, Fischsauce und Chilisauce hinzufügen.
  • Bambussprossen und Koriander schneiden und beiseite stellen.
  • Königsbarsch vorbereiten und anschließen in Mehl wälzen.
  • Königsbarsch in Öl braten und danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Bambussprossen anbraten und vorbereitetes Saucengemisch sowie Koriander hinzufügen und kurz aufkochen lassen.
  • Zum Schluss das Saucengemisch über den Königsbarsch gießen und mit etwas Koriander dekorieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China: