Thai Curry Ente

Thai Curry Ente

Thai Curry mit Ente

Ein Klassiker der thailändischen Küche

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250g Entenbrust
  • 10 Stk. Kirschtomaten
  • 100 g Ananas
  • 2 TL Brauner Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • Frische Chili und Basilikum zum Garnieren

Curry ist ein fester Bestandteil der thailändischen Küche, wobei sich viele traditionelle Rezepte von Region zu Region unterscheiden. Es gibt drei Hauptarten von Currypaste, die überall in Thailand verkauft werden: rot, gelb und grün, je nach den verwendeten Chilis in der Zubereitung unterscheiden sie sich in Farbe und Schärfe. Sie können alle in diesem Entenrezept verwendet werden, das die Gewürze des Currys, die Säure der Ananas und Kirschtomaten sowie die süße Cremigkeit der Kokosmilch kombiniert.

Zubereitung

Eine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Entenbrust mit der Haut nach unten hineinlegen, etwa 5-7 Minuten kochen, bis das Fett austritt.

Wenn die Haut knusprig und goldbraun ist, auf die andere Seite drehen.

Wenn beide Seiten gebraten und innen noch medium-rare sind, die Entenbrust in Scheiben schneiden und ruhen lassen.

Das Wok-Öl in einer anderen Pfanne erhitzen, die Currypaste hinzufügen und ein paar Minuten kochen lassen, um die Aromen freizusetzen. Kokosmilch hinzufügen und 5 Minuten köcheln lassen, dann die Entenscheiben, Zucker, Salz, gewürfelte Ananas und die ganzen Kirschtomaten hinzufügen.

Weitere 7-8 Minuten kochen lassen und dann mit frischen Basilikumblättern und frischer Chili garnieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Kokospudding

Kokospudding mit Mango (vegan)

Kokospudding mit Mango (vegan)

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: 15 Minuten plus Kühlzeit

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 100 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 50 g Stärke (Mais oder Kartoffel)

Zubereitung

200 ml Kokosmilch leicht erwärmen so dass sie sich auflöst und mit der Hälfte vom Wasser mischen. Dann in eine Schüssel leeren und abkühlen lassen.

Nun im gleichen Topf die restliche Kokosmilch mit der anderen Hälfte Wasser und Zucker kurz aufkochen. So dass der Zucker sich komplett aufgelöst hat.

Stärke in die abgekühlte Kokosmilch von davor rühren und in den Topf zur restlichen Kokosmilch mischen, kurz aufkochen bis die Flüssigkeit zu einem Pudding eindickt.

Direkt in die Formen umfüllen und mit einer Folie abdecken.

Nun für ca. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Aus der Form lösen, in Kokosstreusel wälzen und mit frischer Mango servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Formen mit etwas Öl einfetten, so dass der Pudding leichter aus der Form lösbar ist.

Weitere köstliche Rezepte aus China


Bild Gelbes Curry mit Garnelen

Gelbes Curry mit Garnelen

Gelbes Curry mit Garnelen

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: ca. 30-45 Minuten

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 200 g Garnelen (roh und geschält)
  • 1 Esslöffel Tamarindpaste
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 2 Karotten, grob schräg geschnitten
  • 1 große Kartoffel, in Würfel geschnitten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 Teelöffel Fischsoße
  • 1-2 Teelöffel Zucker (nach Geschmack)
  • Thai Basilikum

Zubereitung

In einer Pfanne die Gelbe Currypaste in etwas Öl anbraten, um ihre Aromen optimal zu entfalten.

Die Mischung mit Gemüsebrühe ablöschen und gut vermengen. Tamarindpaste, Fischsoße und Zucker hinzufügen.

Kurz köcheln lassen, dann die Kokosmilch eingießen, um eine reichhaltige Soße zu erhalten.

Die grob geschnittenen Karotten und die gewürfelte Kartoffel in die Pfanne geben. Alles 10 Minuten kochen, bis die Kartoffelstücke fast gar sind und das Gemüse gut durchzogen ist.

Bambussprossen und Garnelen hinzufügen. Weiter kochen, bis die Garnelen durchgegart sind und sich mit den Aromen des Currys vereint haben.

Das Gericht mit frischem Thai-Basilikum und fein gehackten Chilis garnieren, um die Geschmacksnuancen zu betonen.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China


Mango-Kokosmilchshake

Mango-Kokosnuss Milchshake

Ein exotisches Getränk, welches durstlöschend und voller Vitamine ist.

Zubereitungszeit: unter 15 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Eiswürfel
  • 1 reife Mango (alternativ 400 g gefrorene Mangostücke)
  • 150 ml Agavendicksaft (alternativ kann Honig, Ahornsirup, etc. verwendet werden – Menge ist davon abhängig wie süß es schmecken soll)

Zubereitung

Die Mango schälen, würfeln und in den Mixer geben. Zusammen mit Eiswürfeln, Kokosnussmilch und Sirup mixen. Der Shake ist fertig, wenn eine homogene Masse entstanden ist. In einem Glas anrichten und nach Belieben dekorieren, Mangoscheiben eignen sich besonders gut.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Zurücklehnen, entspannen und genießen.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Rotes Asia Hühner Curry mit Gemüse

REZEPT DER WOCHE

Rotes Asia Hühner Curry mit Gemüse

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g Hühnerfilets
  • 2 Paprika bunt
  • 1 Karfiol mittelgroß {optional bunt}
  • 2-3 Frühlingszwiebel
  • 100 g grüne Bohnen {Fisolen}
  • 1-2 EL rote Currypaste {1 EL für mehr Schärfe}
  • Etwas brauner Zucker
  • 3-4 EL Cashewnüsse
  • Frischer Koriander
  • Frische Sprossen
  • optional 4 Scheiben Limetten

Zubereitung

Das Hühnerfleisch gegen die Faser in feine Streifen schneiden.

Die Paprika waschen, putzen und würfeln. Den Karfiol putzen und kleine Stücke teilen. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die grünen Bohnen putzen und in drei bis vier Zentimeter lange Stücke schneiden.

Sesamöl und Currypaste in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerfilets darin anbraten.

Nach rund drei Minuten die Kokosmilch, die Paprikawürfel und den Karfiol hinzugegen und fünf Minuten köcheln lassen.

Die Grünen Bohnen einrühren und weitere fünf Minuten köcheln lassen. Braunen Zucker, Fischsauce und Cashewnüsse untermengen und bei Bedarf mit etwas Salz würzen.

Die Herdplatte ausschalten, den frischen Koriander und die Sprossen untermengen.

Das Curry in Schüsseln anrichten und optional mit einer Scheibe Limette servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Als Beilage dazu eignet sich am besten Reis.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Thai Chicken Wings mit rotem Curry und Kokosmilch

Thai Chicken Wings mit rotem Curry und Kokosmilch

CHINA

Du wirst diese zarten Thai-Flügel lieben, die würziges rotes Curry mit cremiger Kokosnussmilch kombinieren.

Vorbereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten für: 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 800 g Hähnchenbrust
  • 300 g Allzweckmehl
  • 2 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Geriebene Zitronenschale
  • 1 TL Geriebener Ingwer
  • 2 Eier weiß
  • 1 EL Gehackte Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Sesamkörner

Hähnchenflügel sind einfach zu essen! Sicher – es wird eventuell eine Sauerei werden – aber es macht auch eine Menge Spaß, das Fleisch mit den Händen direkt vom Knochen zu essen. Findest du nicht? 🙂

Zubereitung

Zunächst einen Wok für ein paar Minuten, dann das Woköl hineingeben, ein paar Sekunden warten und die rote Currypaste einrühren.

Ein paar Minuten köcheln, damit der Geschmack des Currys besser zur Geltung kommt. Die Hähnchenflügel hinzufügen, umrühren und 5 Minuten kochen lassen.

Jetzt ist es an der Zeit, die anderen Zutaten hinzuzufügen: Salz, Zucker, Woksauce, abgetropfte Bambussprossen und Kokosnussmilch. Alles mischen, zum Kochen bringen und bei starker Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Mit einem Deckel abdecken und bei niedriger Hitze 30/40 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Flügel fertig und zart sind, auf einem Teller zusammen mit Jasminreis anrichten.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Mit frischem Chili und Koriander garnieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Nissara's Shan'Shi Thai Red Curry Shrimps With Coconut Milk

Nissara's Shan'Shi Thai Red Curry Shrimps With Coconut Milk

THAILAND

Dieses exotische Rezept aus dem Süden Thailands kombiniert würziges rotes Curry mit reichhaltiger und cremiger Kokosmilch.

Vorbereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 10 Black Tiger Shrimps
  • 2 Tl Brauner Zucker
  • Eine Prise Salz
  • frischer Koriander und Chili zum garnieren

Zubereitung

Dieses Gericht wird Ihre Geschmacksknospen kitzeln und Ihre Gäste mit seiner Präsentation beeindrucken.

Erhitzen Sie das Öl in einem Wok bei mittlerer Hitze, geben Sie die Currypaste hinzu und kochen Sie sie ein paar Minuten lang, um das Curryaroma freizusetzen.

Gießen Sie die Kokosmilch hinzu und rühren Sie ein paar Minuten lang um.

Die Garnelen zugeben und weiterrühren, bis sie gar sind.

Jetzt die Bambussprossen hinzufügen und mit Zucker und Woksauce abschmecken, weitere 5 Minuten kochen lassen.

Nun können Sie Ihre Curry-Garnelen zusammen mit einer Portion Jasminreis servieren. Wenn Sie Ihre Gäste beeindrucken wollen, können Sie die Shrimps in einer frischen, jungen Kokosnuss servieren, aus der der Saft ausgetreten ist.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Garnieren Sie mit frischem Koriander und Chili.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Melone und Kokosnuss Milk Shake

Melone und Kokosnuss Milk Shake

EXOTISCH

Dieser Shake aus Melone und Kokosmilch ist perfekt für den Sommer oder wann immer man in tropischer Stimmung ist!

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten für: 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 400 g Eis
  • 200 g Honig
  • 250 g Melone
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Melone auf 3/4 ihrer Höhe abschneiden, Kerne entfernen und die Melone mit Hilfe eines Löffels aushöhlen, um eine Melonenschale zu erhalten.

Eis zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und pürieren, bis es glatt ist.

In die geleerte Melone füllen und mit Strohhalmen servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Veggie Sommer Pad Thai Reissalat

REZEPT DER WOCHE

Veggie Sommer Pad Thai Reissalat

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 350 g Basmati Reis
  • 150 g Rotkraut {frisch geschnitten}
  • 2 Karotten
  • 2 – 3 Frühlingszwiebeln | alternativ ¼ Lauch
  • ½ Bund Radieschen
  • 1 – 2 Zehen Knoblauch
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 150 g Rotkraut {frisch geschnitten}
  • Salz & Pfeffer
  • ½ Bund Koriander {frisch gehackt}
  • 50 g Erdnussbutter
  • 75 ml Kokosmilch
  • Saft ½ Limette
  • Optional: ¼ Limette {für den Extra sauren Kick}
  • Sesam & Quinoa Pops

Zubereitung

  • Den Reis nach Packungsanleitung kochen, anschließend optional auskühlen lassen und zur Seite stellen.
  • Gemüse waschen. Rotkraut putzen und klein hacken. Karotten schälen, reiben oder sehr fein schneiden. Frühlingszwiebeln, alternativ Lauch fein hacken. Radieschen putzen und sehr fein hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Reis und geschnittenes Gemüse, gemeinsam mit den Bohnenkeimlingen in eine große Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Korianders beiseitestellen. Restlichen Koriander hacken und zur Gemüse-/Reismischung geben.
  • Für das Dressing: Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Mit dem Pürierstab cremig aufschäumen. Nach Wunsch mit etwas gehackter Chili abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und alles gut durchmischen.
  • Den Veggie Sommer Pad Thai Reissalat mit Sesam und Quinoa Pops, optional einer Scheibe Limette und frisch gehacktem Koriander garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Huhn mit India Sauce

Huhn Hot India Sauce

REZEPT DER WOCHE

Knuspriges Huhn mit Hot India Sauce

Asiatisches Huhn mit Ei

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Hühnerfilet
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Ei
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Mais- oder Kartoffelstärke
  • 50 ml Wasser

Zubereitung

  • Hühnerfilet waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Ei versprudeln und das Hühnerfleisch durchziehen.
  • Einen Teil vom Woköl in einer Pfanne erhitzen und die Hühner streifen darin knusprig braten.
  • Für die Hot India Sauce das restliche Woköl mit der Kokosmilch in einer separaten Pfanne erhitzen.
  • Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Tomatenmark, Salz und Pfeffer würzen.
  • Speisestärke in Wasser anrühren, zur Sauce geben und aufkochen, bis eine sämige Sauce entsteht.
  • Mit Chilisauce je nach Geschmack schärfen.
  • Die Hühnerfilets mit Hot India Sauce und Basmatireis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere Rezepte von Cooking Catrin: