Bild vom Glasnudelsalat

Glasnudelsalat mit Tofu

Glasnudelsalat mit Tofu

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: ca. 20 – 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Frischer Koriander
  • Getrockneter Tofu
  • Gehackte Erdnüsse
  • Frühlingszwiebeln
  • Fein geschnittenes Rotkraut
  • Scheiben von Gurken

Für das Dressing

  • Saft von einer Limette
  • 2 EL Reisessig
  • 3 EL Fischsauce (alternativ auch Shan'shi Sojasauce möglich)
  • 1 EL Honig
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 2 EL Sesamöl
  • Chiliflocken nach Geschmack

Zubereitung

Glasnudeln in heißem Wasser einweichen und 4-5 Minuten quellen lassen. Anschließend abtropfen lassen.

In einer großen Schüssel das frische Gemüse, den Tofu, die eingeweichten Glasnudeln und das Dressing vermengen.

Mit gehackten Erdnüssen, frischem Koriander und fein geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Den Salat gut durchmischen, um sicherzustellen, dass das Dressing gleichmäßig verteilt ist.

Den Shan’shi Glasnudelsalat mit Fischsauce-Dressing auf Tellern anrichten und nach Belieben mit zusätzlichen Chiliflocken garnieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China


Teller mit 8 Schätzen und einer Schüssel Reis

Acht Schätze

Acht Schätze

CHINA

Das chinesische Rezept Acht Schätze von Shan’shi ist schnell zubereitet. Die Zahl „Acht“ steht übrigens in China für Reichtum, also: Ran an den Wok!

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Schuss Shao Hsing Wein
  • 2 Hühnerbrüste
  • 1 EL Stärke
  • Gemüse:
    • 3 Knoblauchzehen
    • 20g Ingwer
    • Jungzwiebel
    • Bambus
    • Paprika
    • Erdnüsse
    • 1 EL Zucker
    • 3 EL Sojasuace
    • 1 EL Oyster Sauce

Zubereitung

Jungzwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Ingwer und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden. Wein, Stärke und Sojasauce hinzufügen und gut vermischen.

Paprika entkernen und in Würfel schneiden.

In etwas Woköl das marinierte Hühnerfleisch knusprig anbraten.

Dann zur Seite stellen und mit frischem Öl das Gemüse anbraten, beginnend mit dem Knoblauch und Paprika und dann Chop Suey.

Gemüse nur kurz anbraten, damit es knackig bleibt. Am Ende 3 EL Sojasauce, 1 EL Zucker und 1 EL Oyster Sauce hinzufügen.

Dann das Hühnerfleisch zurück in die Pfanne geben und unterheben.

Mit Reis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Foto von Lion Head

Lion's Head

Lion's Head

Diese Fleischbällchen aus Schweinefleisch können Sie das ganze Jahr über genießen. Sie haben ihren Namen aufgrund ihrer Form, die einem Löwenkopf ähnelt. Löwen sind in der chinesischen Kultur ein sehr glückverheißendes Symbol und stehen für Wohlstand, Kraft und Stärke.

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten für 6 Fleischbällchen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 600 g Gehacktes Schweinefleisch
  • 10 Blätter Chinesischer (Napa-) Kohl
  • 100 ml Chinesischer Shaoxing-Kochwein (falls nicht verfügbar, durch Koch-Sherry ersetzen)
  • 30 g Shiitake-Pilze (geschnitten) (wenn keine frischen erhältlich sind, können getrocknete Pilze verwendet werden, indem sie 30 Minuten in Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt werden)
  • 30 g Frühlingszwiebeln (gehackt)
  • 1 EL Ingwer
  • 1 EL Knoblauch
  • 300 g Maisstärke
  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Geben Sie das gehackte Schweinefleisch in eine Schüssel mit Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Austernsauce, 1 EL Woksauce, 1 TL Sesamöl, 50 g Maisstärke, 1 TL Salz, 1 EL Zucker und 1 Eiweiß. Mischen Sie alles gut mit den Händen, bis es eine pastöse Konsistenz erreicht. Mit dieser Paste formen Sie Ihre Lion’s Head-Fleischbällchen; traditionell sind sie ziemlich groß, also bereiten Sie jeden Fleischballen mit einer Handvoll Paste vor, formen Sie ihn, bis er fest und rund ist, und wälzen Sie ihn dann in Maisstärke, bis er vollständig bedeckt ist.

Braten Sie Ihre Fleischbällchen in einer Pfanne goldbraun an und stellen Sie sie beiseite.

Erhitzen Sie einen Topf auf mittlerer Flamme und fügen Sie Woköl, Knoblauch, Ingwer und Shiitake-Pilze hinzu und lassen Sie es Minute lang anbraten. Fügen Sie dann vorsichtig auf jeder Seite des Topfes chinesische Kohlblätter hinzu. Fügen Sie die Fleischbällchen dem Topf hinzu, geben Sie Wasser, 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz, 1 EL Woksauce hinzu, bedecken Sie den Topf und lassen Sie es 3 Minuten köcheln. Fügen Sie den Shaoxing-Wein hinzu und kochen Sie weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze, reduzieren Sie dann die Hitze und kochen Sie weitere zehn Minuten.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Vergessen Sie nicht, Ihre Löwenkopf-Fleischbällchen mit einer Schüssel heißem Reis zu servieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Foto von veganen Lion Head

Lion's Head vegan

Lion's Head vegan

Was ist, wenn einige Ihrer Gäste und Familienmitglieder kein Fleisch essen? Diese vegane Version von Löwenkopf mit Tofu, Wasserkastanien und Cashewnüssen wird alle an Chinese New Year oder bei jeder anderen Feier begeistern.

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten für 6 vegane Löwenköpfe

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Tofu (ausgedrückt und gehackt)
  • 150 g Wasserkastanien (gehackt)
  • 150 g Cashewnüsse (gehackt)
  • 30 g Shiitake-Pilze (geschnitten) (Wenn keine frischen erhältlich sind, können getrocknete Pilze verwendet werden, indem sie 30 Minuten in Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt werden.)
  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 300 g Maisstärke
  • 100 ml Chinesischer Shaoxing-Kochwein (Falls nicht verfügbar, durch Koch-Sherry ersetzen)
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Knoblauch
  • 1 EL Ingwer
  • 10 Blätter Kohl
  • 500 ml Wasser

Die Löwenkopf-Fleischbällchen leiten ihren Namen von der berühmten chinesischen Löwenstatue ab, die traditionell den Eingang des Hauses bewacht und Wohlstand, Stärke und Vitalität repräsentiert.
Sie sind die perfekte Wahl für ein Festmahl zum chinesischen Neujahr.

Zubereitung

Wickeln Sie den Tofu in ein sauberes Geschirrtuch und drücken Sie mit den Händen die gesamte Flüssigkeit heraus. Hacken Sie den Tofu und platzieren Sie ihn in einer separaten Schüssel. Hacken Sie Cashewnüsse und Wasserkastanien und fügen sie zusammen mit Salz, Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Frühlingszwiebeln und Maisstärke zum Tofu hinzu. Mischen Sie alles sehr gut, bis Sie eine pastenähnliche Konsistenz erreichen. Sie können dazu auch einen Mixer verwenden.

Traditionell sind die Lion’s Head Bällchen ziemlich groß. Daher bereiten Sie jedes Gemüsebällchen mit einer Handvoll Paste vor und formen es, bis es fest und rund ist. Dann wälzen Sie es in Maisstärke, bis es vollständig bedeckt ist. Frittieren Sie Ihre veganen Lion’s Heads, bis sie goldbraun sind. Danach nehmen Sie sie aus dem Öl und stellen sie beiseite.

Erhitzen Sie einen Topf auf mittlere Hitze und fügen Woköl, Knoblauch, Ingwer und Shiitake-Pilze hinzu. Kochen Sie diese eine Minute lang und fügen dann vorsichtig auf jeder Seite des Topfes chinesische Kohlblätter hinzu. Geben Sie die Löwenkopf-Gemüsebällchen in den Topf und gießen Wasser hinzu. Dann fügen Sie noch 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz und 1 EL Sojasauce hinzu. Bedecken Sie den Topf und lassen ihn 3 Minuten köcheln. Fügen Sie den Shaoxing-Wein hinzu und kochen den Inhalt des Topfs weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze. Dann reduzieren Sie die Hitze und kochen den Inhalt weitere zehn Minuten.

Sie können Ihre veganen Löwenköpfe in einer Schüssel servieren oder sie einfach in dem Topf an den Tisch bringen, den Sie zum Kochen verwendet haben. (Ein Ton-Topf ist gleichzeitig auch eine gute Servieridee.)

Zutaten online kaufen

Tipp:

Vergessen Sie nicht, Ihre Lion’s Head Bällchen mit einer Schüssel heißem Reis zu servieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Veganes Ramen mit Shan’shi Ramen Nudeln

Veganes Ramen mit Shan’shi Ramen Nudeln

Dieses vegane Ramen ist reichhaltig, wärmend und voller Geschmack – perfekt für einen kühlen Tag.

Zubereitungszeit: unter 30 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 EL Salz
  • 1 EL Miso-Paste
  • 1 EL Ingwer (in Streifen)
  • 1 EL Frühlingszwiebeln (geschnitten)
  • 1 EL Weißkohl (gehackt)
  • 1 EL Lauch (geschnitten)
  • 1 EL Shiitake-Pilze (vorher in Wasser eingeweicht, abgetropft und geschnitten)
  • 1 EL Daikon (weißer Rettich)
  • 1 EL Tofu (gewürfelt)
  • 1 EL Algen
  • 1 EL rote Kidneybohnen
  • 1 EL süßer Mais
  • 1 EL Zwiebel (gehackt)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 TL Sesamsamen
  • 2 Scheiben ganzer süßer Mais (1 cm dick)

Es gibt kein besseres Essen als Ramen, und besonders in der kalten Jahreszeit sorgt allein der Anblick einer dampfenden, heißen Schüssel Ramen dafür, dass man sich nach einem langen Tag wie zu Hause fühlt. Es gibt so viele verschiedene Ramen-Rezepte für jeden Geschmack, aber manchmal kann es schwierig sein, eine vegane Version zu finden. Mit Hilfe von Shans speziellen „Ramen-Nudeln“, die nur aus Mehl, Wasser und Salz bestehen, können wir diese köstlichen veganen Miso-Ramen voller Geschmack und Güte zubereiten.

Zubereitung

1,5 Liter Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Salz, Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Ingwer, geschnittener Mais, Kohl, Lauch, Zwiebel, Pilze, weißer Rettich und Algen hinzufügen. Mit einem Deckel abdecken und 30 Minuten kochen lassen.

In einer kleinen Schüssel 2 EL heißes Wasser zur Miso-Paste geben, gut umrühren und dann in den Topf geben. Weitere 25 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in einem separaten Topf mit Wasser 3-4 Minuten kochen, abgießen und in zwei separate Schüsseln geben.

Wenn die Suppe fertig ist, über die Nudeln gießen und mit süßem Mais, roten Kidneybohnen, gehackten Frühlingszwiebeln, Sesamsamen, Nori-Algen und ein paar Tropfen Sesamöl garnieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Mit den Shan’shi Ramen Nudeln wird es besonders authentisch und lecker.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Stir Fried Udon Nudeln mit mongolischem Rindfleisch

Stir Fried Udon Nudeln mit mongolischem Rindfleisch

Dieses Gericht von Asia-Chefköchin Nissara ist perfekt für all jene, die Nudeln und Rindfleisch lieben.

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Für die Rindfleischmarinade

Für die Nudeln

Zusätzliche Zutaten

Für die Rindfleischmarinade

  • 250 g Rib Eye Steak in Streifen geschnitten
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Maisstärke
  • ½ TL Backpulver

Für die Nudeln

  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Sesamsamen
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 cm Ingwer, fein gehackt
  • 1/4 rote Zwiebel, fein geschnitten
  • 1 kleine Frühlingszwiebel, in 1-2 cm dicke Stücke geschnitten

Zubereitung

In einer Schüssel Woköl, Sojasauce, Knoblauchpulver, Pfeffer, Maisstärke und Backpulver vermengen. Das Steak in Streifen schneiden, in die Schüssel geben und mit der Marinade bedecken. Das Fleisch mit der Marinade im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen. Wenn es schnell gehen soll, für mindestens 30 Minuten einziehen lassen.

Einen Löffel Woköl in einem Wok auf mittlerer Hitze erwärmen, Fleisch hinzufügen und auf beiden Seiten well done braten, im Anschluss in ein separates Behältnis füllen. Einen mittelgroßen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Restliches Woköl zum Wok hinzufügen. Wenn sich dieses erhitzt hat Knoblauch, Ingwer und Zwiebel darin 2-3 Minuten anbraten, Woksauce, Sesamöl und Zucker hinzufügen, zeitgleich die Nudeln im Wasser für 3 Minuten kochen lassen. Nudeln abtropfen und zum Wok hinzufügen.

 Zu guter Letzt das marinierte Fleisch, Chilipulver und Frühlingszwiebel beimengen und für ein paar Minuten erneut kochen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Direkt servieren und mit Sesam garnieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Gamil Guksu - Soba-Nudel-Salat

Gamil Guksu - koreanischer Soba-Nudel-Salat

Dieses koreanische Nudelrezept kann heiß oder kalt genossen werden und ist somit ein perfektes Gericht für heiße Sommertage oder wenn Sie Lust auf etwas Frisches und Leckeres haben.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 EL gehackte Schalotten
  • 1 EL gehackte frische Chili
  • 2 EL gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Nori-Seetang zum Garnieren
  • 1/2 EL Salz (für das Wasser)

Zubereitung

Einen Topf mit Wasser auf den Herd stellen, das Salz hinzufügen und zum Kochen bringen.

Die Nudeln hineingeben und 3/5 Minuten kochen, je nachdem, wie weich sie sein sollen.

Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und, wenn Sie sie kalt essen möchten, unter kaltem Wasser abspülen und beiseitestellen.

Frühlingszwiebeln, Schalotten und Chili hacken und die Nori-Algen in Streifen schneiden.

Die Nudeln in eine Schüssel geben, Sesamöl, Woksauce und gehacktes Gemüse hinzufügen.

Gut umrühren und mit Nori-Seetang garnieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Vegane gebratene Udon-Nudeln

Vegane gebratene Udon-Nudeln mit Tofu, Knoblauch und Chili

Würzen Sie Ihren Tag mit diesen veganen Tofu-Knoblauch-Chili-Nudeln.

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 2 TL gehackter Knoblauch
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 2 TL getrocknete Chili
  • 250 g gehackter Tofu
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Esslöffel Salz (für das Wasser)
  • In Streifen geschnittene Nori-Algen
  • Sesamsamen zum Garnieren

Zubereitung

Für die Soße Öl in einem Wok bei mittlerer Hitze erhitzen, gehackten Knoblauch hinzufügen und 2-3 Minuten unter Rühren anschwitzen.
Ingwer und Tofu hinzufügen und unter Rühren 2-3 Minuten mitbraten.

Zucker, Chilipulver und Woksauce hinzufügen und weitere 3-4 Minuten kochen lassen. Den Wok vom Herd nehmen.

Einen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Die Nudeln hineingeben und je nach gewünschter Weichheit ca. 3 Minuten kochen.
Die Nudeln abgießen, zur Soße im Wok geben und dabei 2 Minuten unter Rühren braten, dabei Frühlingszwiebeln und Sesamöl hinzufügen.

Bei Bedarf den Geschmack mit einem Tropfen Sojasauce und Woksauce anpassen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

In einer Schüssel servieren und mit Nori-Algen und Sesam bestreuen.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Meal Prep - Asia Glasnudelsalat im Glas

REZEPT DER WOCHE

Meal Prep - Asia Glasnudelsalat im Glas

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

Für den Salat:

  • 1 Bund Radieschen
  • ½ Salatgurke
  • 200 g Karfiol
  • 1 Paprika
  • 100 g Cherrytomaten
  • ½ Bund Petersilie
Für das Dressing:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer {frisch gerieben}
  • Saft ½ Limette
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 EL Erdnussbutter
  • Optional: Chiliflocken

Zubereitung

Die Glasnudeln laut Packungsanleitung zubereiten und zur Seite stellen. Das Gemüse waschen, putzen und alles in mundgerechte Stücke schneiden. Die Petersilie waschen, trocknen und abzupfen.

Für das Dressing die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Mit den restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab schaumig aufmixen.

Das Dressing in zwei große verschließbare Gläser geben und die Hälfte Glasnudeln darauf verteilen. Das Gemüse darauf verteilen und mit der zweiten Hälfte der Glasnudeln belegen. Die Petersilie auf dem Salat verteilen. Die Gläser verschließen und im Kühlschrank kaltstellen.

Vor dem Servieren die Gläser durchschütteln, damit sich der Salat mit dem Dressing verbindet.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Japanische Onigiri Reisbällchen mit Asia Gemüse

REZEPT DER WOCHE

Japanische Onigiri Reisbällchen mit Asia Gemüse

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Sushireis
  • 350 ml Wasser
  • 3 EL Reisessig
  • ½ TL Salz
  • 2-3 Noriblätter {je nach Größe}
  • 3 EL Leinsamen
  • 8 EL Sesamöl zum Braten
  • ¼ Kopf Weißkraut
  • 3 Karotten
  • 2 Paprika
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Avocado zum Servieren
  • Optional: etwas Zucker

Zubereitung

Für die Onigiri Bällchen: Den Sushireis in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen. Den Reis abtropfen lassen und in Wasser garkochen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist. Den Reis vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Reisessig mit Salz und optional Zucker unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Mischung auskühlen lassen und den kalten Reis damit marinieren. Die Noriblätter mit einer Schere in sehr kleine Stückchen schneiden. Die Noriflocken und die Leinsamen zum Reis geben und alles zu einer klebrigen Masse vermengen. Mit feuchten Händen Bällchen aus der Masse formen und diese leicht flach drücken.

Vier Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Bällchen darin von beiden Seiten anbraten. Den Vorgang mit den restlichen vier Esslöffeln Sesamöl und den restlichen Bällchen wiederholen.

Für das Asia Gemüse: Das Weißkraut putzen und fein hobeln. Die Karotten waschen, putzen und mit dem Sparschälern in feine Streifen schneiden. Die Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden.

Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Mit Sojasauce und scharfer Chilisauce ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse in tiefen Tellern verteilen und die Onigiri-Bällchen darauf anrichten. Die Avocado schälen, vom Kern befreien und in feine Scheiben schneiden. Den Asia Salat mit den Avocadoscheiben garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Mit reichlich Shan’shi Sojasauce servieren.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin: