Teriyaki Lachs mit Wintergemüse

REZEPT DER WOCHE

Teriyaki Lachs mit Wintergemüse

Die österreichische Interpretation eines japanischen Klassikers.
Süß, salzig und knusprig in einem. Dieses Gericht ist in 25 Minuten auf den Tellern.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Honig
  • 2 Lachsfilets
  • 150 g Kohlsprossen
  • 250 g Reis
  • 1 TL Speisestärke
  • 70 ml Teriyaki Sauce
  • 1 Chili (optional)

Zubereitung

  • Teriyaki Sauce mit Reisessig, Knoblauch (fein gehackt) und Honig vermischen.
  • Die Lachsfilets für eine halbe Stunde bis Stunde darin marinieren und kühl stellen.
  • Die Kohlsprossen, waschen, putzen, vom Strunk befreien und mit zwei Esslöffel Sojasauce vermischen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Esslöffel Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, die Kohlsprossen darin auf mittlerer Hitze rösten, mehrfach umrühren.
  • Reis in der doppelten Menge gesalzenem Wasser garen (bis das Wasser verdunstet ist). Die Lachsfilets aus der Marinade nehmen.
  • Das restliche Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Lachsfilets auf der Hautseite auf mittlerer Hitze so lange anbraten bis sich eine Kruste gebildet hat.
  • Danach kurz wenden. Den Lachs wieder auf die Hautseite wenden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Marinade mit der Speisestärke glatt rühren und zum Fleisch dazugeben.
  • Den Reis mit den Kohlsprossen, dem Lachs und der Teriyaki Sause garniert servieren.
  • Optional mit frisch gehackten Chili verfeinern.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Fischfilets nie durch, sondern glasig braten.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Nudelpfanne mit Steakstreifen angerichtet

Mie Nudelpfanne mit Steakstreifen

REZEPT DER WOCHE

Mie Nudelpfanne mit Steakstreifen

Genuss garantiert. 

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • 1 Bund grüner Spargel
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz & Pfeffer
  • Für das Dressing: 2 EL Miso, 2 EL Honig, 1 Schuss Wasser Saft einer 1/2 Zitrone, etwas Ingwer (frisch gerieben)
  • Für die Steakstreifen: 2 Steaks (á 200 g) 2 EL Olivenöl Salz & Pfeffer

Zubereitung

  • Die Mie Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Die Zucchini waschen, vom Strunk befreien, halbieren und würfeln. Den grünen Spargel von den trockenen Enden befreien. Den Lauch grob hacken und den Knoblauch schälen, putzen und fein hacken.
  • Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Lauch und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Den Spargel und die Zucchiniwürfel hinzugeben und anrösten. Mit Chilisauce, Salz und Pfeffer würzen.
  • Für das Dressing die Zutaten, bis auf das Öl, mixen. Nach und nach das Öl einfließen lassen, weiter mixen.
  • Für die Steakstreifen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Filetsteaks darin je nach gewünschter Garstufe (für Medium 3 Minuten je Seite) scharf anbraten. Anschließend von der Hitze nehmen, zudecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filetsteaks für 5-8 Minuten in den Ofen geben und ziehen lassen. Anschließend in Streifen schneiden.
  • Die Nudeln mit dem Dressing marinieren, und mit dem gerösteten Gemüse vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in tiefen Tellern anrichten und mit den Steakstreifen garniert servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Wer mag, kann die Nudeln noch mit einer frischen, gehackten Chili abschmecken.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Sushi im Glas serviert

Asiatischer Reisnudelsalat

REZEPT DER WOCHE

Asiatischer Reisnudelsalat

Salat mal anders. Reisnudeln und Rucola vereint zu einem kulinarischen Salat der warm gegessen wird.

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 2 Avocados
  • 75 g Rucola
  • Saft 1 Limette
  • eine Prise Salz & Pfeffer
  • 1 EL Sesam
  • 1 Faust Pekannüsse

Zubereitung

  • Die Reisnudeln in reichlich gesalzenem Wasser laut Packungsanleitung kochen.
  • Die Paprika waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Die Karotten schälen und mit dem Sparschäler dünne Streifen abziehen.
  • Karottenstreifen, Bambussprossen, Avocado, Rucola und Reisnudeln in eine Schüssel geben.
  • Reisessig, Limettensaft, Sesamöl, Salz und Pfeffer, Wasabipaste in einen Mixer geben.
  • Mit dem Pürierstab aufschäumen.
  • Gemeinsam mit dem Sesam und den Pekannüssen über den Salat geben und diesen sofort, noch warm genießen.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Kann man auch kalt genießen.

Weitere Rezepte von Cooking Catrin:


Thunfisch mit Kartoffelpüree

Thunfisch mit Kartoffelpüree

JAPAN

Das einfache Rezept Thunfisch mit Kartoffelpüree von Shan’shi bringt Abwechslung und asiatisches Flair in die Küche.
Hier findet das Fleischlaberl exotische Vertretung.

Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 250 g Thunfisch
  • 300 g mehlige Kartoffeln
  • 30 g Butter
  • 2-3 EL Milch
  • Salz

Zubereitung

  • Thunfisch im Ganzen in einer Marinade aus Woköl, Sesamöl geröstet und Sojasauce einlegen und darin 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Kartoffeln schälen, in Salzwasser weich kochen, anschließend das Wasser abgießen, die Kartoffeln ausdampfen lassen und zerstampfen.
  • Butter und Milch langsam einrühren, mit Salz abschmecken. Fertiges Kartoffelpüree warm stellen.
  • Marinierten Thunfisch in einer beschichteten Pfanne 5 Minuten braten und danach in Scheiben schneiden.
  • Sofort heiß mit dem Kartoffelpüree servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dazu knackige Blattsalate oder kurz gegartes Asiatisches Wokgemüse reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Lachs Teriyaki

Lachs Teriyaki

JAPAN

Unbedingt ausprobieren: Lachs Teriyaki ist ein beliebtes, japanisches Gericht. Mit diesem Rezept inkl. Foto und Video gelingt es jedem!

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 450 g Lachsfilet
  • 400 g Gemüse (z.B. Grüner Spargel oder Pak Choi, Paprika, Jungzwiebel, Knoblauch...)
  • 8 EL Teriyaki Sauce
  • 1 Chilischote
  • 20 g Ingwer
  • 2 TL Sesam Samen

Zubereitung

  • Lachsfilets trocken tupfen und auf der Hautseite einschneiden.
  • Ingwer und Knoblauch schneiden und mit Teryiaki Sauce vermischen. Das Gemisch über den Lachs gießen. Chilischote scheiden und auch über den Lachs streuen.
  • Spargel vorbereiten und Jungzwiebel schneiden.
  • Spargel in etwas Öl anbraten und Salz sowie Knoblauch beigeben. Anschließend Spargel beiseite stellen.
  • Lachs aus der Sauce nehmen und in etwas Öl auf beiden Seiten anbraten. Danach die Marinade darüber gießen und aufkochen lassen.
  • Bohnenkeimlinge in eine Schüssel geben, salzen und Sesamöl, Sesam Samen sowie den Jungzwiebel untermischen.
  • Das Lachsfilet auf dem Spargel mit den Bohnenkeimlingen servieren und die Marinade darüber träufeln.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Für eine schärfere Variante, die Teriyaki Sauce mit 1/2 TL Shan’shi Sambal Oelek verfeinern.

Weitere köstliche Rezepte aus Japan:


Gebratene Bananen

Gebratene Bananen

CHINA

Gelb, gesund und rasch gebraten.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 2 Bananen
  • 1 TL Honig
  • TL Sesam
  • ½ TL Zimt

Zubereitung

  • Bananen schälen und der Länge nach halbieren.
  • Sesamöl erhitzen und die Bananenhälften auf jeder Seite 2-3 Minuten anbraten.
  • Bananenhälften auf 2 Desserttellern bereitstellen.
  • Im Bratrückstand Kokosmilch, Zimt und Honig aufkochen lassen.
  • Bananen damit übergießen und mit Sesam bestreut servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Zusätzlich mit etwas Schokosauce übergießen, so wird ein leckeres Dessert – auch für Kinder- daraus.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Bohnenkeimlinge mit Tofu

Bohnenkeimlinge mit Tofu

CHINA

Warum nicht mal auf Fleisch verzichten?

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 5 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Frühlingszwiebel
  • 200 g Tofu
  • 150ml Hühnerbrühe
  • 1/2 TL Wokgewürz

Zubereitung

  • Frühlingszwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Tofu in Streifen und Würfel schneiden.
  • Woköl im Wok erhitzen und Zwiebel kurz anbraten.
  • Tofu zugeben und ebenfalls anbraten.
  • Vorsichtig umrühren, er sollte nicht zerfallen.
  • Bohnenkeimlinge abtropfen lassen, in Wasser spülen und zum Tofu geben.
  • Sesamöl geröstet, Sojasauce, Wok Gewürz und Hühnerbrühe zu einer Sauce verrühren und mit dem Tofu-Gemüse gut vermischen.
  • Bei Bedarf mit etwas mehr Hühnerbrühe aufgießen und nochmals abschmecken.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Mit Basmatireis anrichten und Chilisauce scharf oder Sambal Oelek zum Nachwürzen reichen.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Bohnenkeimlinge-Salat mit Shrimps

Bohnenkeimlinge-Salat mit Shrimps

CHINA

Dieses Salatrezept mit Shrimps, Bohnenkeimlingen und Ananas bringt asiatischen Flair in heimische Küchen. Unbedingt probieren! Gelingt in unter 15 Minuten!

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 0 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 2 EL Sesamsamen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Scheiben Ananas
  • 1/2 Roter Paprika
  • 130 g Shrimps
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 TL gehackte Chilis

Zubereitung

  • Bohnenkeimlinge in einem Sieb abgießen und kurz mit kaltem Wasser abspülen.
  • Sesamsamen ohne Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen und zur Seite stellen.
  • Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden. Ananas in kleine Würfel schneiden . Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden.
  • Bohnenkeimlinge mit Ananas, Paprikastreifen und Shrimps in eine Schüssel geben.
  • Sesamöl geröstet, Sojasauce, Chilis gehackt und Zitronensaft zu einer Marinade vermengen und über den Salat gießen.
  • Gut durchmischen und mit Sesamsamen und Schnittlauch bestreut servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Shrimps können in diesem Salat-Rezept auch durch gekochtes Hühnerfleisch ersetzt werden.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Honig-Ente mit Gemüse

Honig-Ente mit Gemüse

CHINA

Von fleißigen Bienchen lecker gewürzt.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 40 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 EL Honig mit 1 EL heißem Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Entenbrust( ca. 400g)
  • 100 g Champignons
  • 200 g Brokkoli

Zubereitung

  • Für Marinade Knoblauch schälen, fein hacken und mit Honig und heißem Wasser verrühren. Die Entenbrust damit einstreichen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Restliche Marinade mit 150ml Wasser verdünnen, um sie später verwenden zu können.
  • Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, Entenbrust darin auf der Hauptseite scharf anbraten. Backofen auf 200 Grad vorheizen und Entenbrust in einer Auflaufform 20 Minuten garen. Mehrmals mit restlicher Honigmarmelade übergießen. Abschließend noch 10 Minuten die Grillstufe dazu schalten, damit die Haut schön knusprig wird.
  • In der Zwischenzeit Champignons putzen, von Stielen befreien und in feine Lamellen schneiden. Brokkoli in kleine Röschen zerteilen. Im Bratrückstand der Pfanne Gemüse mit den Bambussprossen 7 Minuten knackig braten und mit Sojasauce abschmecken.
  • Entenbrust in Scheiben schneiden. Gemüse auf einer warmen Platte anrichten und die Entenbrust darauf legen. Mit Bratensaft übergießen und mit Reis servieren.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Wenn es ganz rasch gehen soll, Shan’shi Asiatisches Wokgemüse kurz erwärmen und mit Sojasauce würzen.

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Mie Eiernudeln mit Schweinefilet und Gemüse

Mie Eiernudeln mit Schweinefilet und Gemüse

CHINA

Schwein gehabt – unwiderstehlich mit Nudeln und Gemüse.

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 250 g Schweinefilet
  • 2 Karotten
  • 10 g Shiitake Pilze
  • 1 grüner Paprika
  • 2 Frühlingszwiebel
  • frischer Ingwer, ca. 2 cm lang
  • Salz, Pfeffer 

Zubereitung

  • Ingwer schälen und fein hacken. Woksauce mit gehacktem Ingwer in einem Suppenteller vermischen.
  • Schweinefilet in Streifen schneiden und in der Ingwersauce für 10 Minuten marinieren.
  • Karotten und Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden.
  • Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden.
  • Shiitake Pilze waschen und im warmen Wasser mindestens 15 Minuten einweichen lassen. Danach in Streifen schneiden.
  • In einem Topf Mie Eiernudeln bissfest kochen und danach die Mie Eiernudeln abseihen.
  • In einem Wok oder einer Pfanne Erdnussöl erhitzen und das Schweinefilet unter Rühren kräftig anbraten.
  • Das geschnittene Gemüse zugeben und einige Minuten mitbraten.
  • Zum Schluss Mie Eiernudeln zugeben und mit der restlichen Marinade und Sesamöl geröstet würzen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Natürlich eignet sich auch anderes Gemüse hervorragend wie Shan’shi Bambussprossen, Zucchini oder Erbsenschoten für dieses Gericht.

Weitere köstliche Rezepte aus China: