Chinesischer Fisch

Chinesischer Fisch

Chinesischer Fisch

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 600 g Wolfsbarsch, gut entschuppt
  • 2-3 Jungzwiebelstangen
  • 20 g Ingwer, geschält
  • 1 kleine rote Chili
  • Etwas brauner Zucker

Zubereitung

Jungzwiebel, Ingwer und Chili in sehr feine dünne Streifen schneiden, die je nach Gemüse 2-4 cm lang sein sollten.

Das geschnittene Gemüse in einer Schüssel mit Eiswasser (Wasser mit Eiswürfeln) beiseitestellen.

Fisch so auf- und einschneiden, dass der Rücken nach oben zeigt und die Innenseite nach unten gerichtet ist.

Nun den Fisch etwa 8 Minuten lang dämpfen. Das geht entweder in einem Dampfgarer oder in einem Topf mit Dampfeinsatz. Alternativ kann man in einen Topf Wasser erhitzen, eine Schüssel verkehrt hineinstellen und darauf dann einen hitzebeständigen Teller mit dem Fisch daraufstellen. (Wichtig ist, dass der Deckel zum Dämpfen noch drauf passt)

Nach dem Dämpfen den Fisch herausnehmen und die überschüssige Flüssigkeit am Teller entfernen, oder trockenwischen.

Das Gemüse aus der Schüssel nehmen und auf einem Küchenpapier leicht trocknen, dann auf dem Fisch platzieren.

Nun in einem Topf das Erdnussöl erhitzen und vorsichtig über den Fisch und das Gemüse leeren.

Sojasauce mit etwas Zucker mischen und über den Fisch gießen.

Optional mit Chiliöl aus dem Rezept (siehe Chiliöl-Rezept) servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China


Knusprige Garnelen mit Kokos-Panko Panier

Knusprige Garnelen in Kokos-Panko Panier mit Sweet Chili Sauce

Knusprige Garnelen in Kokos-Panko Panier mit Sweet Chili Sauce

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • Garnelen
  • 3-4 Eier
  • Ca. 100 g Panko (japanisches Paniermehl)
  • Mehl
  • 50 g Kokosraspeln
  • Salz
  • Limette

Zubereitung

Garnelen auslösen und schälen, dabei jedoch die Schwanzflosse dranlassen.

Für die Panade die Eier verquirlen und die Kokosraspeln mit Panko (Verhältnis von den Kokosraspeln zu Panko sollte 1:2 sein) mischen und nach Geschmack salzen.

Die Garnelen zuerst in Mehl wenden, dann in das verquirlte Ei tauchen und schließlich in der Kokos-Panko-Mischung wälzen und festdrücken.

In einer Pfanne das Erdnussöl erhitzen und die panierten Garnelen darin goldbraun frittieren.

Die knusprigen Garnelen auf einem Papiertuch oder Gitter abtropfen lassen.

Die knusprigen Kokos-Garnelen mit Sweet Chili Sauce zum Dippen und frischen Limettenspalten servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China


Sesambällchen mit roter Bohnenpaste

Sesambällchen mit roter Bohnenpaste

Sesambällchen mit roter Bohnenpaste

Köstliches Asia Gericht

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 120 g Klebereismehl
  • 40 g Kristallzucker
  • ¼ Teelöffel Salz
  • 80 ml kochendes Wasser
  • 200 g rote Bohnenpaste, gekühlt
  • 3 EL weißer Sesam

Zubereitung

Zucker, Klebreismehl und Salz mischen und eine Mulde in der Mitte formen.

Heißes Wasser hinzufügen und gut mit Stäbchen vermengen, dann mit den Händen zu einem Teig kneten. Falls der Teig zu bröckelig ist, einen Esslöffel warmes Wasser hinzufügen. Falls er zu flüssig ist, einen Teelöffel oder mehr Klebereismehl hinzufügen.

Den Teig abdecken und eine halbe Stunde bei Raumtemperatur rasten lassen.

Währenddessen die Bohnenpaste in 10 gleich große Bällchen formen.

Nach der Ruhezeit den Teig ebenfalls in 10 gleich große Bällchen formen und zu runden Scheiben ausrollen (ca. 8 cm Durchmesser und einen halben cm dick).

Den Teig mit der Bohnenpaste füllen und in der Hand zu einem runden Knödel rollen. Anschließend mit ein paar Tropfen Wasser rundum befeuchten und in Sesam rollen, so dass das Bällchen rundherum bedeckt ist.

In einem Topf das Öl zum Frittieren auf 150°C erhitzen und die Bällchen darin goldbraun frittieren. Dabei ständig bewegen und mit heißem Öl übergießen. Der gesamte Prozess dauert etwa 10 Minuten. Falls ein Bällchen platzt, sofort herausnehmen, um das Öl nicht zu verunreinigen.

Nach 10 Minuten die Öltemperatur erhöhen und die Bällchen weitere 5 Minuten goldbraun frittieren. (Die gesamte Frittierzeit beträgt also etwa 15 Minuten.)

Die Bällchen herausnehmen und vor dem Servieren auf einem Gitter 10 Minuten auskühlen lassen.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China


Cong You Bing – Frühlingszwiebel “Pancakes” mit Sambal Olek

Cong You Bing – Frühlingszwiebel “Pancakes” mit Sambal Olek

Cong You Bing – Frühlingszwiebel “Pancakes” mit Sambal Olek

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten für die Füllung

Zutaten für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 150 g heißes Wasser
  • 30 ml Erdnussöl
  • 40 ml kaltes Wasser
  • Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Erdnussöl zum Bestreichen

Zubereitung

Mehl mit heißem Wasser, Erdnussöl und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Kaltes Wasser hinzufügen und weiterkneten, bis der Teig gleichmäßig ist.

Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken. Mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen die Frühlingszwiebeln fein schneiden.

Nach der Ruhezeit den Teig erneut durchkneten und in 8 gleich große Stücke teilen. Diese zu Kugeln formen.

Auf der Arbeitsfläche Mehl streuen, um ein Ankleben zu verhindern. Den Teig kreisförmig auf etwa 1 mm Dicke ausrollen und mit Erdnussöl bestreichen.

1-2 EL der fein geschnittenen Frühlingszwiebeln darauf verteilen, leicht salzen und zu einer Wurst einrollen.

Die gerollte Wurst zu einer Schnecke formen und mit der Handfläche flach drücken. Nach Wunsch noch etwas dünner ausrollen (empfohlen: 1 mm – 1,5 cm Dicke).

In einer Pfanne etwas Erdnussöl erhitzen und die Pancakes etwa 3 Minuten pro Seite bei kleiner bis mittlerer Hitze anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Zum Dippen Sambal Olek verwenden.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Soja Sauce und verschiedene Chili Saucen eignen sich auch hervorragend als Dip.

Weitere köstliche Rezepte aus China


Crispy Chili Tofu mit Reis

Crispy Chili Tofu

Crispy Chili Tofu

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 500 g weißer Tofu
  • 6 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2-3 EL fein gehackter Ingwer, geschält
  • 1 TL Zucker
  • Kartoffelstärke zum Panieren

Zubereitung

Den Tofu in gleichmäßige Würfel schneiden (ca. 2×2 cm).

Den fein gehackten Ingwer und Knoblauch mit Sojasauce und Zucker vermengen.

Die Tofuwürfel in der Marinade einlegen und gut durchziehen lassen.

Das Öl auf etwa 170°C erhitzen. Falls kein Thermometer vorhanden ist, kann der Stäbchentest verwendet werden. Ein Holzstäbchen ins Öl halten und beobachten, wie stark das Öl daran blubbert. Starke Blubberbildung zeigt an, dass das Öl heiß genug ist.

Die marinierten Tofuwürfel in Kartoffelstärke wälzen.

Die panierten Tofuwürfel dann für etwa 3 Minuten frittieren, herausnehmen und auf einem Gitter kurz abkühlen lassen.

Das Öl weiter erhitzen und den Tofu ein zweites Mal frittieren.

Nach dem zweiten Frittieren die Tofuwürfel erneut herausnehmen und auf dem gleichen Gitter kurz abkühlen lassen. Anschließend in einer Schüssel mit Sweet Chili Sauce schwenken. Gehackte Jungzwiebeln und Sesam hinzufügen.

Der knusprige Tofu kann mit Reis serviert werden.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Will man zur Abwechslung auch statt Tofu etwas anderes essen kann man den Tofu gegen alle Arten von Fleisch oder anderem Gemüse austauschen.


Teller mit 8 Schätzen und einer Schüssel Reis

Acht Schätze

Acht Schätze

CHINA

Das chinesische Rezept Acht Schätze von Shan’shi ist schnell zubereitet. Die Zahl „Acht“ steht übrigens in China für Reichtum, also: Ran an den Wok!

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 1 Schuss Shao Hsing Wein
  • 2 Hühnerbrüste
  • 1 EL Stärke
  • Gemüse:
    • 3 Knoblauchzehen
    • 20g Ingwer
    • Jungzwiebel
    • Bambus
    • Paprika
    • Erdnüsse
    • 1 EL Zucker
    • 3 EL Sojasuace
    • 1 EL Oyster Sauce

Zubereitung

Jungzwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Ingwer und Knoblauch schälen und fein schneiden.

Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden. Wein, Stärke und Sojasauce hinzufügen und gut vermischen.

Paprika entkernen und in Würfel schneiden.

In etwas Woköl das marinierte Hühnerfleisch knusprig anbraten.

Dann zur Seite stellen und mit frischem Öl das Gemüse anbraten, beginnend mit dem Knoblauch und Paprika und dann Chop Suey.

Gemüse nur kurz anbraten, damit es knackig bleibt. Am Ende 3 EL Sojasauce, 1 EL Zucker und 1 EL Oyster Sauce hinzufügen.

Dann das Hühnerfleisch zurück in die Pfanne geben und unterheben.

Mit Reis servieren.

Zutaten online kaufen

Weitere köstliche Rezepte aus China:


Teller mit geschmorten Rindfleisch und einer Schale mit Reis

Geschmortes Rindfleisch/Asian Beef

Geschmortes Rindfleisch/Asian Beef

Köstliches Asia Gericht

Zubereitungszeit: über 40 Minuten

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 500g Rindfleisch für Gulasch
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel
  • 20g Ingwer
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 3 Lorbeerblätter
  • 2 EL Zucker
  • Erdnussöl zum Anbraten
  • 1 gestrichener EL Kartoffelstärke

Zubereitung

Frühlingszwiebel in ca. 5cm lange Stücke schneiden.

Ingwer schälen und in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Das Fleisch in ca. 3×3 cm große Würfel schneiden.

In einem Wok 1-2 EL Öl verteilen und erhitzen. Zucker hinzufügen und rühren, bis er sich auflöst und leicht karamellisiert.

Fleisch hinzufügen und im Öl-Zuckergemisch anbraten, bis die Stücke durch sind.

Sojasauce hinzufügen, dann die Gewürze hineinlegen.

Mit einem halben Liter kochenden Wassers aufgießen, beziehungsweise so, dass das Fleisch leicht bedeckt ist.

Alles 2,5 Stunden leicht köcheln lassen.

Danach die Stärke in wenig kaltem Wasser auflösen und langsam, unter Rühren, in die Suppe mischen.

Die Flüssigkeit unter Kochen auf ca. 1/3 reduzieren.

Zutaten online kaufen

Glas mit Chiliöl

Chili Öl (vegan)

Chili Öl

Dieses selbstgemachte Chili Öl sorgt für einen scharfen Crunch in jedem Gericht.

Zubereitungszeit: über 40 Minuten

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 3 Stück Sternanis 
  • 2 Lorbeerblätter 
  • 1 Zimtstange 
  • 3 EL Szechuan Pfeffer 
  • 2 Schalotten 
  • Knoblauchzehe, zerdrückt 
  • Ca. 250 ml Erdnussöl oder mehr 
  • 100 g Szechuan Chiliflocken 
  • 1-2 TL Salz  
  • 1 TL Zucker 

Zubereitung

Erdnussöl mit den Gewürzen und geschälten sowie halbierten Schalotten auf 120°C erhitzen. Dann unter Beobachtung ca. 30 Minuten lang frittieren.  

Währenddessen Chiliflocken in eine Hitzebeständige Schüssel geben.  

Dann das Öl kurz stärker aufheizen und durch ein Sieb zu den Chiliflocken gießen. Das ganze sollte stark blubbern.  

Nun etwas auskühlen lassen und mit Zucker, Salz sowie Sojasauce würzen. 

Das Öl ist nun mehrere Monate im Kühlschrank haltbar und kann zu verschiedensten Speisen gegessen werden. 

Zutaten online kaufen

Tipp:

Optional können noch andere Gewürze hinzugefügt werden, zum Beispiel Knoblauch oder Sesamöl.  


Foto von Lion Head

Lion's Head

Lion's Head

Diese Fleischbällchen aus Schweinefleisch können Sie das ganze Jahr über genießen. Sie haben ihren Namen aufgrund ihrer Form, die einem Löwenkopf ähnelt. Löwen sind in der chinesischen Kultur ein sehr glückverheißendes Symbol und stehen für Wohlstand, Kraft und Stärke.

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten für 6 Fleischbällchen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 600 g Gehacktes Schweinefleisch
  • 10 Blätter Chinesischer (Napa-) Kohl
  • 100 ml Chinesischer Shaoxing-Kochwein (falls nicht verfügbar, durch Koch-Sherry ersetzen)
  • 30 g Shiitake-Pilze (geschnitten) (wenn keine frischen erhältlich sind, können getrocknete Pilze verwendet werden, indem sie 30 Minuten in Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt werden)
  • 30 g Frühlingszwiebeln (gehackt)
  • 1 EL Ingwer
  • 1 EL Knoblauch
  • 300 g Maisstärke
  • 1 Eiweiß
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Geben Sie das gehackte Schweinefleisch in eine Schüssel mit Knoblauch, Frühlingszwiebeln, Austernsauce, 1 EL Woksauce, 1 TL Sesamöl, 50 g Maisstärke, 1 TL Salz, 1 EL Zucker und 1 Eiweiß. Mischen Sie alles gut mit den Händen, bis es eine pastöse Konsistenz erreicht. Mit dieser Paste formen Sie Ihre Lion’s Head-Fleischbällchen; traditionell sind sie ziemlich groß, also bereiten Sie jeden Fleischballen mit einer Handvoll Paste vor, formen Sie ihn, bis er fest und rund ist, und wälzen Sie ihn dann in Maisstärke, bis er vollständig bedeckt ist.

Braten Sie Ihre Fleischbällchen in einer Pfanne goldbraun an und stellen Sie sie beiseite.

Erhitzen Sie einen Topf auf mittlerer Flamme und fügen Sie Woköl, Knoblauch, Ingwer und Shiitake-Pilze hinzu und lassen Sie es Minute lang anbraten. Fügen Sie dann vorsichtig auf jeder Seite des Topfes chinesische Kohlblätter hinzu. Fügen Sie die Fleischbällchen dem Topf hinzu, geben Sie Wasser, 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz, 1 EL Woksauce hinzu, bedecken Sie den Topf und lassen Sie es 3 Minuten köcheln. Fügen Sie den Shaoxing-Wein hinzu und kochen Sie weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze, reduzieren Sie dann die Hitze und kochen Sie weitere zehn Minuten.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Vergessen Sie nicht, Ihre Löwenkopf-Fleischbällchen mit einer Schüssel heißem Reis zu servieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara


Foto von veganen Lion Head

Lion's Head vegan

Lion's Head vegan

Was ist, wenn einige Ihrer Gäste und Familienmitglieder kein Fleisch essen? Diese vegane Version von Löwenkopf mit Tofu, Wasserkastanien und Cashewnüssen wird alle an Chinese New Year oder bei jeder anderen Feier begeistern.

Zubereitungszeit: über 30 Minuten

Zutaten für 6 vegane Löwenköpfe

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 300 g Tofu (ausgedrückt und gehackt)
  • 150 g Wasserkastanien (gehackt)
  • 150 g Cashewnüsse (gehackt)
  • 30 g Shiitake-Pilze (geschnitten) (Wenn keine frischen erhältlich sind, können getrocknete Pilze verwendet werden, indem sie 30 Minuten in Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt werden.)
  • 30 g Frühlingszwiebeln
  • 300 g Maisstärke
  • 100 ml Chinesischer Shaoxing-Kochwein (Falls nicht verfügbar, durch Koch-Sherry ersetzen)
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Knoblauch
  • 1 EL Ingwer
  • 10 Blätter Kohl
  • 500 ml Wasser

Die Löwenkopf-Fleischbällchen leiten ihren Namen von der berühmten chinesischen Löwenstatue ab, die traditionell den Eingang des Hauses bewacht und Wohlstand, Stärke und Vitalität repräsentiert.
Sie sind die perfekte Wahl für ein Festmahl zum chinesischen Neujahr.

Zubereitung

Wickeln Sie den Tofu in ein sauberes Geschirrtuch und drücken Sie mit den Händen die gesamte Flüssigkeit heraus. Hacken Sie den Tofu und platzieren Sie ihn in einer separaten Schüssel. Hacken Sie Cashewnüsse und Wasserkastanien und fügen sie zusammen mit Salz, Zucker, Sojasauce, Sesamöl, Frühlingszwiebeln und Maisstärke zum Tofu hinzu. Mischen Sie alles sehr gut, bis Sie eine pastenähnliche Konsistenz erreichen. Sie können dazu auch einen Mixer verwenden.

Traditionell sind die Lion’s Head Bällchen ziemlich groß. Daher bereiten Sie jedes Gemüsebällchen mit einer Handvoll Paste vor und formen es, bis es fest und rund ist. Dann wälzen Sie es in Maisstärke, bis es vollständig bedeckt ist. Frittieren Sie Ihre veganen Lion’s Heads, bis sie goldbraun sind. Danach nehmen Sie sie aus dem Öl und stellen sie beiseite.

Erhitzen Sie einen Topf auf mittlere Hitze und fügen Woköl, Knoblauch, Ingwer und Shiitake-Pilze hinzu. Kochen Sie diese eine Minute lang und fügen dann vorsichtig auf jeder Seite des Topfes chinesische Kohlblätter hinzu. Geben Sie die Löwenkopf-Gemüsebällchen in den Topf und gießen Wasser hinzu. Dann fügen Sie noch 1 EL Zucker, 1/2 TL Salz und 1 EL Sojasauce hinzu. Bedecken Sie den Topf und lassen ihn 3 Minuten köcheln. Fügen Sie den Shaoxing-Wein hinzu und kochen den Inhalt des Topfs weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze. Dann reduzieren Sie die Hitze und kochen den Inhalt weitere zehn Minuten.

Sie können Ihre veganen Löwenköpfe in einer Schüssel servieren oder sie einfach in dem Topf an den Tisch bringen, den Sie zum Kochen verwendet haben. (Ein Ton-Topf ist gleichzeitig auch eine gute Servieridee.)

Zutaten online kaufen

Tipp:

Vergessen Sie nicht, Ihre Lion’s Head Bällchen mit einer Schüssel heißem Reis zu servieren.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara