Zaru Soba-Nudeln

Zaru Soba-Nudeln

Ein erfrischend kühles Gericht, perfekt für die Sommertage.

Zubereitungszeit: unter 30 Minuten

Zutaten für: 2 Personen

Zutaten

Shan´shi Zutaten

Zusätzliche Zutaten

  • 40 ml Sake
  • 40 ml Mirin
  • 70 ml Wasser
  • 15 g Katsuobushi Bonito Flocken
  • 1 kleine Frühlingszwiebel, in Scheiben geschnitten
  • Getrockneter Nori Seetang, zum Garnieren

Soba Nudeln werden aus Buchweizen hergestellt, die japanischen Nudeln sind leicht zu kochen, gesund und schmecken gut. Sie werden mit einer kalten Suppe gegessen, diese kombiniert das Aroma von Sojasauce und Meerrettich. Traditionell werden sie auf Zaru serviert, alternativ kann auch eine Sushi Matte aus Bambus verwendet werden. Als Getränk eignet sich eiskalter Sake zu dem Gericht, eine perfekte Kombi für den Sommer.

Zubereitung

Für die Sauce Sake, Mirin, Wasser, Sojasauce und Bonito Flocken in einem kleinen Topf erhitzen und für 3 Minuten kochen. Die Flüssigkeit durch ein Sieb laufen lassen und abkühlen lassen.

In einem größeren Topf ausreichen Wasser kochen lassen und die Udon Nudeln für 3 Minuten darin kochen. Wenn die Nudeln fertig sind, abtropfen und anschließend in einem Wasserbad abkühlen lassen. Die Nudeln mit den Händen herausfischen und leicht quetschen, um somit das Wasser so gut wie möglich herauszudrücken. Abschließend mit dem Seetang garnieren.

Die Nudeln können nun in die Soße gedippt und genossen werden.

Zutaten online kaufen

Tipp:

Dazu können Sie eiskalten Sake servieren und den Sommer genießen.

Weitere köstliche Rezepte von Nissara